Inhalt überspringen
Suche

März 2021 / VIDEO

Warum der Zeitpunkt für EM-Lokalwährungsanleihen günstig ist

Rendite, Bewertung und Diversifizierung

Transkript

Wir glauben, dass der Zeitpunkt günstig ist, um bei der Diversifizierung des Portfolios Lokalwährungsanleihen der Schwellenländer (EM) anstelle von Anleihen der Industrieländer (DM) zu erwägen. Die Renditen für DM-Anleihen sind seit ein paar Jahren stetig gefallen – bei 25 Prozent der internationalen Papiere sogar ins Minus. In Kombination mit den quantitativen Lockerungsmaßnahmen der Zentralbanken, insbesondere in den Industrieländern, haben die ultraniedrigen Rendite zur Folge, dass die Duration gestiegen ist. Man könnte es auch so ausdrücken: Anleger, die in Industrieländeranleihen investieren, warten länger, um weniger zu bekommen. 

Wir wollen uns den Vergleich von Industrie- gegenüber EM-Lokalwährungsanleihen in Bezug auf Rendite und Duration näher ansehen. Diese Grafik zeigt, dass DM-Anleihen relativ niedrige Renditen abwerfen und eine relativ hohe Duration aufweisen, während es bei EM-Lokalwährungsanleihen umgekehrt ist. EM-Lokalwährungsanleihen sind also mit deutlich geringeren Kursrisiken verbunden und werfen zugleich wesentlich höhere Renditen. Wie eingangs gesagt, heißt das, dass Anleger, die in Industrieländeranleihen investieren, länger warten und eine höhere Duration in Kauf nehmen, um niedrigere – deutlich niedrigere – Renditen zu erwirtschaften.

Vor allem für europäische Anleger bieten EM-Lokalwährungsanleihen meiner Meinung nach interessante Diversifizierungsvorteile. Daher will ich die Assetklasse aus europäischer Sicht genauer erläutern.

Die nächsten Grafiken zeigen eine Gegenüberstellung der historischen Renditen des EM-Lokalwährungsanleihenindex mit den Renditen auf 5-jährige Bundesanleihen und britische Gilts, die eine ähnliche Duration aufweisen wie die Benchmark für EM-Lokalwährungsanleihen. Die dunkelblaue Linie zeigt einen mehrjährigen Renditeverfall, den wir auch bei Industrieländeranleihen allgemein feststellen. Und die graue Linie veranschaulicht die Renditedifferenz gegenüber EM-Lokalwährungsanleihen. Sie verläuft relativ konstant und beträgt derzeit bei deutschen Bundesanleihen etwa 500 Basispunkte und bei britischen Gilts rund 430 Basispunkte. Für europäische Anleger also ein beträchtliches Renditeplus.

Auf Ebene der Bewertungen beobachten wir derzeit in vielen Assetklassen recht hohe Niveaus, was bei EM-Lokalwährungsanleihen hingegen nicht der Fall ist. Die Währungen der Schwellenländer haben in den letzten Jahren stark an Wert verloren, sodass sie heute im Langfristvergleich extrem billig scheinen – nicht nur gegenüber dem US-Dollar, sondern auch gegenüber dem Euro und dem britischen Pfund. Beide haben im letzten Jahr stark zugelegt, sodass Schwellenmarktwährungen gegenüber diesen beiden Währungen ein Allzeittief erreicht haben. In einem Umfeld mit allgemein hohen Bewertungen sind Schwellenmarktwährungen ironischerweise also ziemlich günstig und attraktiv bewertet. 

Betrachten wir das Ganze im historischen Kontext, so zeigt diese Grafik die rollierenden 12-Monats-Renditen der Assetklasse in Euro und Pfund Sterling. Die hellen und blauen Balken stellen die relativ positive Schiefe dar, die wir in Bezug auf die Renditen der Assetklasse auf lange Sicht beobachten.Die relativ hohen Kupons, ein gewisser Kapitalzuwachs infolge sinkender Renditen und die Währungsentwicklung gegenüber dem Euro und dem britischen Pfund hatten zur Folge, dass die Renditen für europäische und britische Anleger ziemlich interessant waren. In den letzten Quartalen hat der US-Dollar jedoch vor allem gegenüber anderen Industrieländerwährungen abgewertet – gegenüber den Schwellenmarktwährungen jedoch weniger stark. Infolgedessen sind die EUR- und GBP-Renditen in der Benchmark zurückgefallen, bis Ende 2020 auf 12-Monats-Basis sogar in negatives Terrain. Wir glauben daher, dass der Zeitpunkt günstig ist, um in die Assetklasse einzusteigen.

EM-Lokalwährungsanleihen bieten außerdem interessante Diversifizierungsvorteile – nicht nur im Hinblick auf die Diversifizierung in Bezug auf Industrieländeranleihen, sondern auch für die Diversifizierung im Hinblick auf den Wirtschafts-, den Zins-, den Inflations- und sogar den politischen Zyklus. Wir glauben, daher dass Lokalwährungsanleihen im Hinblick auf die Diversifizierung der Anlageergebnisse insgesamt wertvolle Chancen bietet.

 

WICHTIGE HINWEISE

Dieses Dokument wurde ausschließlich zu allgemeinen Informations- und Werbezwecken erstellt. Dieses Dokument ist in keiner Weise als Beratung oder als Verpflichtung zur Beratung zu verstehen (auch nicht in Bezug auf Treuhandanlagen) und sollte nicht als primäre Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Interessierte Anleger sollten sich in rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Belangen von unabhängiger Seite beraten lassen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe einschließlich T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Unternehmen beziehen Einkommen aus den Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Anleger erhalten ihr ursprünglich investiertes Kapital möglicherweise nicht in voller Höhe zurück.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot oder eine Einladung noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Dieses Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die in den Dokumenten enthaltenen Informationen und Meinungen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig und aktuell halten; die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Quellen können wir jedoch nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den angegebenen Zeitpunkt und können ohne vorherige Ankündigung ändern; sie unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt. Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

Vorheriger Artikel

März 2021 / VIDEO

Unternehmensanleihen der Schwellenländer bieten attraktives Risiko-Rendite-Verhä
Nächster Artikel

März 2021 / MARKET OUTLOOK

Globale Assetallokation: Der Ausblick für März
202102-1538515

Februar 2021 / INVESTMENT INSIGHTS

Fünf Gründe, die für EM-Lokalwährungsanleihen sprechen

Fünf Gründe, die für EM-Lokalwährungsanleihen sprechen

Fünf Gründe, die für EM-Lokalwährungsanleihen...

Die Assetklasse wirft attraktive Renditen ab und könnte von stärkeren Lokalwährungen...

Von Andrew Keirle

Andrew Keirle Portfoliomanager