Skip to main content

November 2021 / ANLEIHEN

An die Menschen glauben

Erfahrene Fixed-Income-Experten bei T. Rowe Price blicken auf 30 Jahre im Geschäft zurück

T. Rowe Price ist einzigartig. Für uns steht der Mensch an erster Stelle, und diese Haltung zieht sich wie ein roter Faden durch jeden Teil unseres Geschäfts. Die erfahrenen Anleiheexperten Mark Vaselkiv, Cheryl Mickel und Mike Conelius haben den größten Teil ihres Berufslebens in unserem Unternehmen verbracht. Aus gutem Grund.

„Als ich 1988 zu T. Rowe Price kam, traf ich in der Fixed-Income-Abteilung auf einige mutige Leute, die genau wussten, dass dieser Markt nichts für Zartbesaitete ist“, erzählt CIO Mark Vaselkiv.

Er begann als Analyst für Hochzinsanleihen und kann sich noch gut an die Zeiten erinnern, als der Markt für die sogenannten „Junk Bonds“ an einem seidenen Faden hing.

„1990 erlebten wir die schlimmste Baisse in der Geschichte der Anlageklasse. Deshalb wollte ich unbedingt für ein Unternehmen arbeiten, bei dem ich sicher sein konnte, dass es so viel Volatilität und Instabilität überstehen würde. Und dieses Unternehmen war T. Rowe Price“, sagt er.

Bei unserer Arbeit gehen wir davon aus, dass der Mensch unersetzlich ist. Mancher mag dies auch als unser Credo bezeichnen. Jeder Einzelne ist wichtig, und niemand sollte in ein Korsett aus hierarchischer Kleinkariertheit gezwängt werden, das ihn einschränkt.

„Viele CIOs halten sich für Orakel und tun so, als hätten sie die Weisheit für sich gepachtet. Das funktioniert bei uns nicht“, erklärt Mark Vaselkiv. „Mein Job ist es, die besten Erkenntnisse und Ansichten von Spezialisten aus unterschiedlichsten Disziplinen und Strategien wiederzugeben. Wenn sich jemand ausgezeichnet mit Anleihen der Schwellenländer auskennt, tut meine Meinung zu den Entwicklungsländern nicht viel zur Sache. Was dann zählt, ist die Einschätzung dieses Experten.“

Das Wir zählt mehr als das Ich

Die Bereitschaft, einen Schritt zurückzutreten und anderen den Vortritt zu lassen, setzt jedoch ein Umfeld voraus, in dem jeder mit seinen eigenen Grenzen offen und ehrlich umgehen kann. In einer Branche, die großen Wert darauf legt, den Schein zu wahren, kann so etwas schwierig zu finden sein.

Doch wenn man das Glück hat, auf ein Unternehmen zu stoßen, das Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung aktiv fördert, dann bleibt man. Genau so war es bei Cheryl Mickel. Sie ist seit 32 Jahren bei T. Rowe Price, zunächst als Trading-Assistentin und heute als Leiterin des US Taxable Low Duration Teams. Von der sehr positiven Arbeitskultur spricht sie in den höchsten Tönen.

Cheryl Mickel war schon am ersten Tag klar, dass unser Unternehmen etwas Besonderes ist: „Schon das Vorstellungsgespräch gefiel mir wirklich gut. Alle waren nett und herzlich, und ich hatte sofort das Gefühl, dass mich hier ein angenehmes Arbeitsumfeld erwarten würde. Später zeigte sich, dass ich damit absolut richtig lag. Die Leute hier sind großartig: Sie sind engagiert, vor allem aber auch bescheiden.“

Arroganz, Draufgängertum und rücksichtsloses Konkurrenzdenken haben bei uns keinen Platz. Sich intrigant zu verhalten und andere gegeneinander auszuspielen ist unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fremd. Sie konzentrieren sich stattdessen lieber darauf, ihre Arbeit so gut wie möglich zu erledigen, und zwar gemeinsam.

Unsere Fähigkeit zur Zusammenarbeit wurde während der globalen Finanzkrise auf eine harte Probe gestellt, doch diesen Test haben wir mit Bravour bestanden: „Analysten für den Aktien-, Anleihe- und andere Bereiche des Markts brachten ihr kollektives Wissen ein, um die größtmögliche Sammlung an Informationen aufzubauen. Diese konnten wir dann durchstöbern, um für unsere Mandate jeweils genau die richtige Strategie zu entwickeln. Es war großartig, dass hier wirklich alle im Unternehmen an einem Strang zogen“, erzählt Cheryl Mickel.

„Zusammenarbeit ist ein ganz zentrales Element von allem, was wir tun – und einer der Gründe, warum ich schon so lange hier bin. Das und der Umstand, dass ich um mich herum so viele wohlmeinende, intelligente und ergebnisorientierte Leute habe.“

Andersdenkende willkommen

Mike Conelius, der heute für den Bereich Distressed Debt verantwortlich und eine weitere wichtige Persönlichkeit in unserer Fixed-Income-Abteilung ist, ist vor allem von der Offenheit gegenüber anderen Denk- und Sichtweisen angetan. „Wir meiden Ansätze, die sich an Indizes klammern. Und das lohnt sich sehr, denn daraus ergeben sich zahllose neue Ideen“, erzählt er. „Die eine unternehmenseigene Einschätzung gibt es bei T. Rowe Price nicht, wir fördern und bewahren unabhängiges, eigenständiges Denken.“

Das war nicht immer so. Als die Fixed-Income-Abteilung noch in den Kinderschuhen steckte, legte ein einziger Ökonom die Agenda fest und bestimmte, was zu tun war. Diese Aufgaben übernimmt heute „ein ganzes Team von Analysten und Ökonomen, die alle Märkte und Sektoren themenorientiert betrachten.“

Wie Mark Vaselkiv und Cheryl Mickel gehört auch Mike Conelius schon seit mehr als 30 Jahren unserem Unternehmen an.

„Jeder hier will, dass alle um ihn herum erfolgreich sind, und wenn der von Ihnen vorgeschlagene Titel für das Portfolio am besten ist, haben wir alle etwas davon. Revierkämpfe und Bunkerdenken kennen wir hier nicht. Wegen genau dieser Kultur möchte man im Unternehmen bleiben.“

Wichtige Informationen

Dieses Dokument wurde ausschließlich zu allgemeinen Informations- und Werbezwecken erstellt. Dieses Dokument ist in keiner Weise als Beratung oder als Verpflichtung zur Beratung zu verstehen (auch nicht in Bezug auf Treuhandanlagen). Es sollte zudem nicht als primäre Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Interessierte Anleger sollten sich in rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Belangen von unabhängiger Seite beraten lassen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

Vorheriger Artikel

November 2021 / INVESTMENT INSIGHTS

Der Anleihemarkt ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht
Nächster Artikel

Dezember 2021 / GLOBAL MARKET OUTLOOK

Ausblick 2022 – die Perspektiven für Japan wirken gut
202111-1934931

November 2021 / ANLEIHEN

Three Great Careers

Three Great Careers

Three Great Careers

Fixed income veterans at T. Rowe Price look back after 30 years in the business

Von T. Rowe Price

T. Rowe Price

November 2021 / ANLEIHEN

Hätte, würde, könnte ...

Hätte, würde, könnte ...

Hätte, würde, könnte ...

Seit 33 Jahren bin ich bei T. Rowe Price für die Anleihemärkte zuständig. Was würde...

Von Mark Vaselkiv

Mark Vaselkiv Chief Investment Officer, Fixed Income

Sie verlassen jetzt die T. Rowe Price website

T. Rowe Price ist für den Inhalt von Websites Dritter nicht verantwortlich, einschließlich der darin enthaltenen Wertentwicklungsdaten. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge.