Skip to main content

Februar 2023 / INVESTMENT INSIGHTS

Impact Investing: Q&A mit Hari Balkrishna

Hari Balkrishna erläutert, warum die Aktienmärkte für die Erreichung ökologischer und sozialer Ziele unverzichtbar sind.

Hari Balkrishna hat sich kürzlich mit uns zusammengesetzt, um über die Global Impact Equity-Strategie zu sprechen und zu erläutern, warum die Aktienmärkte für die Erreichung ökologischer und sozialer Ziele unverzichtbar sind. Dabei hat er auch einen Blick auf das Jahr 2023 geworfen und uns erklärt, weshalb er denkt, dass die Strategie ihr duales Mandat erfüllen kann, nämlich sowohl Wirkung als auch finanzielle Performance zu erzielen.

Ist Impact Investing an den öffentlichen Aktienmärkten wirklich relevant, und muss man dafür finanzielle Erträge opfern?

Meiner Meinung nach gibt es drei Hauptgründe, warum wir mit Investitionen an den öffentlichen Aktienmärkten Wirkung erzielen können, auch wenn Puristen argumentieren, dass Impact am besten für private Investitionen geeignet ist. Wenn wir wirklich Netto-Null und andere Nachhaltigkeitsziele erreichen wollen, dürfte dies ohne die Beteiligung der Märkte für börsennotierte Aktien äußerst schwierig sein. Derzeit klafft eine Finanzierungslücke von rund 3,7 Billionen US-Dollar,1 in Bezug auf das Erreichen der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bis 2030. Diese Lücke kann nicht allein durch staatliche Maßnahmen und Philanthropie geschlossen werden.

Der zweite Grund, der viel positiver ist, lautet, dass ich, wenn ich mir die Möglichkeiten auf globaler Ebene ansehe, wirklich begeistert bin vom Wachstum der wirkungsorientierten Aktivitäten, bei denen es eine klare Verbindung zwischen finanziellen Erträgen und positiven Auswirkungen auf die reale Welt gibt. Aus der Perspektive der Alpha-Generierung bietet sich hier ein enormes Potenzial. Wir beginnen unsere Analyse zwar mit einer Impact-Analyse und einer klaren Impact-These, aber jede Aktie, die wir für eine Beteiligung in Betracht ziehen, muss über das Potenzial für bedeutende finanzielle Erträge verfügen. Einfach erklärt müssen wir vollständig berücksichtigen, wie und in welchem Umfang unsere Gesundheitsunternehmen die Ergebnisse für die Patienten verbessern (Wirkungsthese), und gleichzeitig abschätzen, was dies für das Wachstums- und Cashflow-Profil jedes Unternehmens bedeutet, dessen Aktien wir halten (Finanzthese).

Schließlich sind wir in der Lage, die Notwendigkeit eines Beitrags zur Impact-Agenda durch unsere Größen- und Wirkungsperspektive zu verstehen. Die Größe von T. Rowe Price verschafft uns tendenziell einen guten Zugang zu den Managementteams der Unternehmen, so dass wir nicht nur unsere Sichtweise verfeinern, sondern auch mit dem Management und den Führungskräften der oberen Ebene in Kontakt treten können, um den Wandel voranzutreiben.

Können Sie bitte beschreiben, wonach Sie suchen, wenn Sie über mögliche Wirkungen nachdenken?

Als erstes bemühen wir uns, unsere Anlagen mit den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung in Einklang zu bringen. Wir versuchen zu verstehen, wo Unternehmensaktivitäten Potenzial für positive Auswirkungen schaffen, z. B. inwieweit die Einnahmen eines Unternehmens aus der Steigerung der Energieeffizienz stammen oder inwieweit ein Unternehmen die finanzielle Inklusion fördern kann. Derzeit investieren wir in ein Unternehmen, das die Energieeffizienz steigert, indem es Produktionsstätten besucht und nach Möglichkeiten sucht, alte Anlagen gegen energieeffizientere Geräte auszutauschen. Während wir zur Bewertung der Wirkung häufig Messungen durch Dritte heranziehen, hat dieses Unternehmen auch seine Zielsetzung und Berichterstattung weiterentwickelt, um die Auswirkungen zu messen, indem es ein zukunftsorientiertes Ziel für die metrischen Tonnen CO2, die es für seine Kunden einsparen möchte, festgelegt hat. Dies ist ein konkretes Beispiel für ein Unternehmen, das einen Wandel herbeiführt, der sich auch finanziell auszahlt.

Was die soziale Gerechtigkeit angeht, so sind wir in eine Reihe von Banken investiert, die unserer Meinung nach die finanzielle Inklusion fördern können. In Brasilien sind wir in eine digitale Bank investiert, die vor ein paar Jahren nur etwa zwei Millionen Kunden hatte. Inzwischen verfügt sie über fast 70 Millionen Kunden, die effektiv in das brasilianische Finanzsystem integriert wurden. Das kann enorme Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft haben, sei es durch die Finanzierung des Kaufs eines Motorrads, das die Mobilität fördert, durch die Investition in eine Geschäftsidee, die Arbeitsplätze schafft, oder durch den Kauf eines Hauses, in dem man wohnen kann. Wir sind fest davon überzeugt, dass dieses Unternehmen über das Potenzial verfügt, das Leben der Menschen zu verändern, indem es die finanzielle Inklusion fördert. Dabei geht es jedoch nicht um Wirkung um jeden Preis. Das Unternehmen muss auch unter dem Gesichtspunkt der finanziellen Rendite interessant sein.

Können Sie Ihre Anlagephilosophie erläutern und erklären, wie Sie für Ihre Kunden Alpha erzielen wollen?

Unserer Meinung nach unterbewertet der Markt die Dauerhaftigkeit und Beständigkeit des Gewinn- und Cashflow-Wachstums oft. Wir streben über einen Zeitraum von fünf Jahren eine mindestens zweistellige Gesamtrendite für Aktionäre auf Jahresbasis an. In Zusammenarbeit mit unserer globalen Research-Plattform versuchen wir, Aktien zu identifizieren, bei denen wir über aussagekräftige Erkenntnisse verfügen, die vom Marktkonsens abweichen, ohne jedoch einen überhöhten Preis für diese Vermögenswerte zu zahlen. Um das zu beurteilen, verwenden wir das Verhältnis von Preis zu freiem Cashflow als unseren primären Bewertungsanker. Da sich in den verschiedenen Sektoren nicht immer die gleichen Impact-Gelegenheiten bieten, gehen wir bedeutende Sektorwetten ein. Wir halten eine Nullgewichtung in Bereichen wie Energie, Metalle und Bergbau sowie in Banken aus Industrieländern. Um das Risiko zu steuern, halten wir eine überzeugungsbasierte Position in Industriewerten, die dazu beiträgt, ein zyklisches Element zu schaffen. Wir erwarten auch ein geringes Engagement in Basiskonsumgütern, da nur wenige Unternehmen in diesem Sektor unseren Impact-Kriterien gerecht werden. Wir gleichen dieses Risiko durch ein höheres Engagement im Gesundheitswesen aus, das dazu beiträgt, dem Portfolio in potenziell volatilen Zeiten defensive Eigenschaften zu verleihen.

In Bezug auf die Alpha-Generierung gehen wir davon aus, dass wenn sich unsere Impact-These wie erwartet entwickelt, die Aktie die Gesamtrendite für die Aktionäre schneller steigern wird als der Gesamtmarkt oder der Index. Obwohl die kurzfristige Volatilität grundsätzlich unvorhersehbar ist, rechnen wir damit, dass wir auch von makroökonomischen Branchentrends profitieren werden, wie z. B. von den zunehmenden staatlichen Anreizen und den Investitionsausgaben der Unternehmen. In den Vereinigten Staaten konnten wir beispielsweise feststellen, dass Unternehmen direkt vom Inflation Reduction Act profitieren, während in Europa der EU Green Deal für bestimmte Branchen einen Segen war. Wichtig ist, dass wir davon ausgehen, dass regulatorische Änderungen und der Wunsch der Politiker, grüne Ziele zu erreichen, bestimmten Bereichen des Marktes in Zukunft Rückenwind geben werden.

Welche Aussichten bieten sich für die Märkte im Jahr 2023, und wie werden Sie die Strategie positionieren, um sicherzustellen, dass Sie Ihr duales Mandat erreichen?

Wir sind angesichts der Unwägbarkeiten des Jahres 2023 begeistert von der Bewertungsstruktur. Wir haben einige unglaubliche Möglichkeiten für positive Wirkung identifiziert, und wenn wir das Potenzial über mehrere Jahre betrachten, wirken diese Unternehmen äußerst interessant.

Kurzfristig erwarten wir, dass die Märkte aufgrund der nach wie vor hohen Inflation unruhig bleiben, aber wir gehen davon aus, dass sich die Inflation mit der Normalisierung von Angebot und Nachfrage abschwächen wird. Ich denke jedoch, dass der Weg zurück zu einer Inflationsrate von 2% noch lang sein wird, was darauf hindeutet, dass der Endsatz der Fed wahrscheinlich etwas hartnäckiger bleibt, als der Markt es sich erhoffen würde.

Wir konzentrieren uns auf idiosynkratische Aktien, die unabhängig vom makroökonomischen Umfeld ein zweistelliges Gewinnwachstum zu einem vernünftigen Preis bieten können. Letztendlich investieren wir in Unternehmen, von denen wir glauben, dass sie positive Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft haben und die auf der richtigen Seite des Wandels stehen, wenn es um die Wachstumsaussichten für Umsatz und Gewinn in den nächsten zehn Jahren geht. Wenn wir in der Lage sind, bei diesen Aktien die richtige Auswahl zu treffen, dann glauben wir, dass wir im Laufe der Zeit unser duales Mandat Wirkung und finanzielle Performance gleichzeitig erfüllen können.

Wichtige Informationen

Dieses Dokument wurde ausschließlich zu allgemeinen Informations- und Werbezwecken erstellt. Dieses Dokument ist in keiner Weise als Beratung oder als Verpflichtung zur Beratung zu verstehen (auch nicht in Bezug auf Treuhandanlagen). Es sollte zudem nicht als primäre Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Interessierte Anleger sollten sich in rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Belangen von unabhängiger Seite beraten lassen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

Vorheriger Artikel

Januar 2023 / INVESTMENT INSIGHTS

Ein Jahr Global Impact Credit
Nächster Artikel

Februar 2023 / INVESTMENT INSIGHTS

Die hemmenden Einflüsse für die Aktienmärkte schwinden allmählich
202301-2638178
zugehörige Fonds
SICAV
Anteilsklasse i
ISIN LU2377457952
Ein aktiv verwaltetes Portfolio mit zweifachem Mandat, das sowohl langfristiges Kapitalwachstum als auch eine positive Wirkung auf die Umwelt und Gesellschaft anstrebt. Zu diesem Zweck investiert es in Unternehmen, bei denen erwartet wird, dass sie mit ihrer aktuellen oder zukünftigen Geschäftsaktivitäten eine positive Wirkung („Impact“) gemäß den drei folgenden Impact-Säulen („Impact-Säulen“) erzielen werden: 

• Klima & Ressourcen
• soziale Gerechtigkeit & bessere Lebensqualität sowie
• nachhaltige Innovation & Produktivität.

Der Fonds ist als Artikel-9-Fonds gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR für „Sustainable Finance Disclosure Regulation“) eingestuft.
Mehr...

Januar 2023 / INVESTMENT INSIGHTS

Ein Jahr Global Impact Credit

Ein Jahr Global Impact Credit

Ein Jahr Global Impact Credit

Rückblick auf das erste Jahr unserer Impact-Strategie und Ausblick für 2023

Von Matt Lawton

Matt Lawton Portfolio Manager