Inhalt überspringen

Kapitalverlustrisiko. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die aktuellen oder künftigen Ergebnisse. Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl eines Produkts oder einer Strategie auch andere Faktoren.

Die aufgeführten Fonds sind keine vollständige Liste der verfügbaren Fonds. Besuchen Sie www.funds.troweprice.com, um die gesamte Palette der von T. Rowe Price angebotenen Fonds zu sehen, einschließlich derer, die ökologische und soziale Merkmale als Teil ihres Anlageprozesses berücksichtigen.  Aktuelle Informationen über die Anlagestrategie der einzelnen T. Rowe Price-Fonds finden Sie in den jeweiligen KID und Prospekten der Fonds.

SICAV
US Structured Research Equity Fund
Ein aktiv verwaltetes, analystenorientiertes Portfolio mit 200 bis 275 Aktien, das die Einschätzungen des Teams in Bezug auf die attraktivsten risikobereinigten Chancen am US-Aktienmarkt abbildet. Der Fonds ist darauf ausgelegt, unsere Fähigkeiten zur Titelauswahl zu isolieren, indem er beständig für ein ähnliches Engagement in Risikofaktoren und für ähnliche Portfoliomerkmale wie im S&P 500 Index Net 30% Withholding Tax sorgt. Der Fonds ist als Artikel-8-Fonds gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR für „Sustainable Finance Disclosure Regulation“) eingestuft.
ISIN LU2648078835
Weitere Informationen zu Risiken anzeigen
FACTSHEET
KID
SFDR OFFENLEGUNGEN
31-Mai-2022 - Curt Organt, Portfolio Manager,
Der geopolitische Konflikt in der Ukraine hat verständlicherweise sowohl aus Anleger- als auch aus humanitärer Sicht die Welt in Aufruhr gesetzt und an den Finanzmärkten für eine erhöhte Volatilität und Unsicherheit gesorgt. Zusätzlich belastet werden die Märkte durch steigende Zinsen und Ölpreise. Wir werden diese Makrofaktoren weiterhin genau im Auge behalten, auch wenn sie für die Zusammensetzung unseres Portfolios letztlich nicht ausschlaggebend sind, da wir uns weiterhin auf die langfristigen Kurspotenziale konzentrieren.

Übersicht
Strategie
Kurzbeschreibung
Bei der Verwaltung des Fonds werden die Erkenntnisse aus Fundamentalanalysen mit einem stark strukturierten Prozess zur Portfoliokonstruktion kombiniert. Die beteiligten Analysten treffen Entscheidungen zu Käufen und Verkäufen für ihren jeweiligen Teil des Portfolios. Diese unterliegen jedoch der Aufsicht und dem Ermessen der Portfoliomanager. Das Ziel des Fonds ist die Erzielung von Wertzuwächsen anhand der aktienspezifischen Erkenntnisse unserer Analysten. Unser Ansatz für die Portfoliokonstruktion minimiert das Stil-, Sektor- und Branchenrisiko im Vergleich zur Benchmark. Die Förderung ökologischer und/oder sozialer Merkmale wird durch die Selbstverpflichtung des Fonds erreicht, mindestens 10% des Portfoliowertes in nachhaltigen Anlagen im Sinne der Verordnung über die Offenlegung nachhaltiger Finanzen (SFDR) zu halten. Darüber hinaus wenden wir interne Filter für die Auswahl an (Ausschlussliste). Der Fondsmanager ist aufgrund der Verwendung des Vergleichsindexes bei der Portfoliokonstruktion an diese gebunden - weitere Informationen finden Sie im Verkaufsprospekt. Der Vergleichsindex kann auch für Performancevergleiche herangezogen werden.
31-März-2016 - Frank M. Alonso, Portfoliomanager,

Unsere Sektorpositionierung ist im Vergleich zur Benchmark typischerweise relativ neutral. Wir setzen bei der Generierung von Mehrwert für unsere Kunden auf unsere Ressourcen bei der Aktienauswahl. Neben einer Übergewichtung in den Sektoren Industrie und Unternehmensdienstleistungen und einer Untergewichtung im Finanzsektor entsprechen unsere Allokationen weitestgehend den Benchmarkgewichtungen.

In den meisten Bereichen traten wir als Nettoverkäufer auf. Der größte Teil unserer Verkaufsaktivitäten bestand in der Reduzierung von Positionen zur Finanzierung von Abflüssen. Der Grund für einige der Reduzierungen bzw. Wegfälle im genannten Zeitraum war oftmals unsere veränderte Anlagepolitik bzw. unsere weniger zuversichtliche Einschätzung einer Position. Wie nachstehend aufgeführt, war dies vor allem bei Akamai und Xerium der Fall.

Im Quartalsverlauf tätigten wir wieder in unterschiedlichen Sektoren Käufe in großem Umfang. Wir trafen unsere Anlageentscheidungen vorwiegend aufgrund der Bottom-up-Auswahl und weniger aufgrund der Themen in spezifischen Sektoren. Im Einzelhandelssegment stellten wir fest, dass das Umfeld für Unternehmen im Bereich der zyklischen Konsumgüter weitaus interessanter und attraktiver war. Dies stand allerdings nicht in direktem Zusammenhang mit unseren großen Käufen im Berichtszeitraum. Konkurrierende Unternehmen gewinnen durch die vielen Überkapazitäten, die durch Insolvenzen aus dem System gespült werden (z.B. Pacific Sunwear, Sports Authority usw.), an Attraktivität. Ein weiterer bemerkenswerter Trend im Quartalsverlauf bestand darin, dass Transportunternehmen vor dem Hintergrund einer erwarteten Rezession in der Branche billig wurden und sich dann gegen Ende des Berichtszeitraumes deutlich und schnell erholten. Wir erwarben eine Position in J.B. Hunt und engagierten uns auch in anderen Unternehmen. Allerdings wäre es uns lieber gewesen, vor dem Wiederanstieg der Bewertungen die Positionen in größerem Umfang aufzustocken.

Finanztitel

Im Finanzsektor sind wir untergewichtet. Obwohl er die größte Allokation im Portfolio ausmacht, verzeichnen wir hier auch unsere größte Untergewichtung. Unsere größten Positionen halten wir in REITs, Banken und Versicherungsunternehmen. Finanzunternehmen waren aufgrund der Auswirkungen der Kreditkrise in den letzten Jahren in Schieflage geraten und viele von ihnen mussten in Folge des Schuldenabbaus – im Privatkundengeschäft und in der eigenen Bilanz – schwere Abschläge hinnehmen. Wir rechnen noch mit weiteren Nachbeben, erkennen aber insbesondere im Bankensegment erste Anzeichen für eine Festigung der positiver ausfallenden Fundamentaldaten. Die Aussichten auf eine Anhebung der Zinssätze nehmen zwar nur sehr langsam Gestalt an, geben aber vielen dieser Unternehmen Auftrieb.

 Wir entschieden uns, Gewinne durch die starke Performance der Immobilieninvestmenttrusts (REITs) im Quartalsverlauf mitzunehmen:

  • Im Berichtszeitraum verzeichneten die Aktien von American Campus Communities, eines REITS, der studentische Wohnobjekte in den USA besitzt, verwaltet und erschließt, einen Anstieg. Der Markt tendierte stark in Richtung defensiver Unternehmen. Da das Unternehmen durch die Emission von Aktien seine Bilanzstruktur verbessert hat, konnte es auch die Stimmung hinsichtlich der Aktie positiv beeinflussen. Wir haben unsere Position reduziert und in Stärke umgewandelt.
  • Die Aktien des Unternehmens Iron Mountain stiegen angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen momentan den für den Erwerb von Recall, dem zweitgrößten Anbieter von Dokumenten- und Dateispeicherdiensten, erforderlichen Regulierungsprozess durchläuft. Außerdem gab das Unternehmen kürzlich die Übernahme des litauischen Speicher- und Archivierungsunternehmens Archyvu Sistemos bekannt und kam damit seinem Ziel, weiter international zu wachsen, näher. Wir haben unsere Position reduziert und in Stärke umgewandelt.

Unsere Beteiligungen in Banken stockten wir auf:

  • So erwarben wir etwa eine Position in Webster Financial. Zuvor war der Aktienkurs der Bank gesunken, nachdem kurzfristige Bedenken hinsichtlich der Investitionsausgaben für die Expansion der Bank in Boston laut wurden. Wir sind davon überzeugt, dass es sich um ein solides Unternehmen handelt, das weniger durch kommerzielle Risiken belastet ist und dessen Geschäftsbereich für Gesundheitssparkonten rezessionssicher ist.

Industriewerte und Unternehmensdienstleistungen

Das Portfolio behält im Sektor Industriewerte und Unternehmensdienstleistungen vor allem aufgrund des großen Engagements in kommerziellen Diensten sowie Ausrüstungsgütern und Maschinen eine Übergewichtung bei. Der Sektor ist tendenziell konjunkturabhängig und verzeichnet in Zeiten des konjunkturellen Aufschwungs starke Zuwächse. Wir halten konjunkturabhängige Beteiligungen, um von dem Konjunkturaufschwung profitieren zu können, sind aber wegen der ausgewogenen Risikoexponierung auch in robusteren Bereichen, in denen stetige und maßvolle Renditen erzielt werden können, positioniert..

Im Berichtszeitraum stockten wir unsere Beteiligungen an Straßen und Schienenwegen auf.

  • Wir erwarben eine Position in J.B. Hunt Transport Services, einem diversifizierten Binnenverkehrsunternehmen, das intermodale Eisenbahnverbindungen, Transportladungsdienste und Frachtvermittlungen anbietet. Das Unternehmen übertraf trotz sinkender Treibstoffzuschläge die Erwartungen für das vierte Quartal und bildet damit erneut eine solide Grundlage für das Jahr 2016.
  • Wir stockten unsere Position in Old Dominion Freight Line, dem viertgrößten Teilwagenladungsunternehmen der USA, auf. Das Umsatzvolumen des Unternehmens holte nach einem leichten Gewinnrückgang im vierten Quartal im Jahr 2016 auf und wir sind zuversichtlich, dass es langfristig und andauernd wachsen wird.

Im Bereich Maschinen entschieden wir uns, unsere Beteiligung in Xerium Technologies zu reduzieren:

  • Die Entwicklung der Aktien von Xerium Technologies war im Berichtszeitraum rückläufig. Wir haben einige Bedenken hinsichtlich des Verschuldungsgrads und der Wachstumsrate des Unternehmens. Also reduzierten wir unser Engagement.

Informationstechnologie

Unsere Allokation in Informationstechnologie ist im Vergleich zur Benchmark leicht untergewichtet, obwohl wir dem Sektor insgesamt optimistisch gegenüberstehen. Wir halten große Positionen in den Bereichen Internetsoftware- und -dienstleistungen, Software, IT-Dienstleistungen und Halbleiter. Wir konnten viele Nischensoftwareanbieter ausfindig machen, die unseres Erachtens attraktive Wachstumschancen bieten und stark genug sind, um Wettbewerber abzuwehren.

  • Die Aktien des Finanz- und Zahlungsverkehrsdienstleisters Global Payment Technologies stiegen aufgrund von Meldungen über dessen geplante Übernahme von Heartland Payment Systems. Wir reduzierten unser Engagement und nahmen die Gewinne mit, da wir die Übernahme negativ einschätzen.
  • Black Knight Financial Services ist ein führender Anbieter von Software für Hypothekenbanken in den USA. Das Unternehmen profitierte von der Vielzahl an neuen Regeln und Bestimmungen im Hypothekengeschäft. Durch die Standardisierung in der Branche dürfte das Wachstum weiter anhalten. Deshalb erwarben wir eine Position.
  • Wir entschieden uns, unsere Beteiligung in Akamai Technologies, dem Weltmarktführer in Contentverteilungs- und Contentbeschleunigungsdienstleistungen, zu reduzieren, da der Aktienkurs nach der Veröffentlichung der soliden Ergebnisse des vierten Quartals stieg. Wir sehen zwar eine günstige Entwicklung der meisten Geschäftsbereiche des Unternehmens, betrachten aber sein Sicherheitsgeschäft durchaus skeptisch.
  • Wir stockten unser Engagement im Sicherheitssoftwareunternehmen Proofpoint auf. Unserer Ansicht nach verfügt das Unternehmen über ein starkes Managementteam, ein hochwertiges SaaS-Modell und einen Vorsprung in der Wettbewerbsführerschaft.

Indikativ Benchmark-Datenquelle: Russell

Quelle für die Angaben zur Wertentwicklung: T. Rowe Price. Die Wertentwicklung des Fonds wird anhand des offiziellen Nettoinventarwerts, gegebenenfalls unter Berücksichtigung reinvestierter Dividenden, ermittelt. Der Wert Ihrer Anlage unterliegt Kursschwankungen und ist nicht garantiert. Er unterliegt Wechselkursschwankungen zwischen der Basiswährung des Fonds und der Zeichnungswährung, sofern sich diese unterscheiden. Vertriebsgebühren (bis zu maximal 5% für Klasse A), Steuern und sonstige lokal anfallenden Kosten wurden nicht abgezogen und beeinträchtigten gegebenenfalls die Wertentwicklung. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge.

Die täglichen Performance-Daten beruhen auf dem jügsten NAV.

Die Fonds sind Teilfonds der T. Rowe Price Funds SICAV, einer luxemburgischen Investmentgesellschaft mit variablem Kapital, die bei der Commission de Surveillance du Secteur Financier eingetragen ist und die Voraussetzungen für eine Einstufung als Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren („OGAW“) erfüllt. Alle Informationen zu Anlagezielen, Anlagestrategien und Risiken sind dem Prospekt zu entnehmen, der zusammen mit dem PRIIPs-Basisinformationsblatt in einer englischsprachigen Fassung sowie in jeweils einer Amtssprache des Landes oder Hoheitsgebiets, in denen die Fonds zum allgemeinen Vertrieb registriert sind, erhältlich ist. Ebenfalls erhältlich sind die Satzung sowie die Jahres- und Halbjahresberichte, die zusammen mit dem Prospekt und den wesentlichen Anlegerinformationen die „Fondsdokumente“ bilden. Anlageentscheidungen sollten auf der Basis der Fondsdokumente getroffen werden. Diese sind bei unseren lokalen Repräsentanten, Informations- und Zahlstellen oder autorisierten Vertriebspartnern kostenfrei erhältlich. Die Fondsdokumente stehen außerdem nebst einer Zusammenfassung der Anlegerrechte in englischer Sprache unter www.troweprice.com zur Verfügung. Die Verwaltungsgesellschaft behält sich das Recht vor, Vertriebsvereinbarungen zu beenden.

Bitte beachten Sie, dass der Fonds typischerweise ein Risiko von hoher Volatilität aufweisst.

Abgesicherte Anteilsklassen (mit „h“ gekennzeichnet) verwenden Anlagetechniken zur Minderung von Währungsrisiken zwischen der zugrunde liegenden Anlagewährung und der Währung der abgesicherten Anteilsklasse. Die Kosten dafür werden von der Anteilsklasse getragen, und die Wirksamkeit dieser Absicherung kann nicht garantiert werden.

Die genannten und beschriebenen Wertpapiere stellen nicht die Gesamtheit der im Rahmen des SICAV-Teilfonds erworbenen, veräußerten oder empfohlenen Wertpapiere dar, und es sollte nicht davon ausgegangen werden, dass Anlagen in den genannten und beschriebenen Wertpapieren rentabel waren oder dies in Zukunft sein werden.

Attribution: Die Analyse gibt die Gesamtperformance des Portfolios laut der Berechnung anhand des Attributionsmodells von FactSet wieder und versteht sich einschließlich anderer Vermögenswerte, die keiner bestimmten Klassifikation in der nachstehenden detaillierten Struktur zugewiesen werden. Die Erträge entsprechen nicht der offiziellen Performance von T. Rowe Price, da FactSet andere Quellen für die Wechselkurse verwendet und den Intraday-Handel nicht erfasst. Die Performance jedes Wertpapiers wird in der Lokalwährung abgefragt und bei Bedarf auf Basis eines von einem unabhängigen Dritten festgelegten Wechselkurses in US-Dollar umgerechnet. Die angegebenen Werte verstehen sich inklusive der Wiederanlage der Bruttodividenden.

Quellen: Copyright © 2024 FactSet Research Systems Inc. Alle Rechte vorbehalten. Analysen von T. Rowe Price Associates, Inc. T. Rowe Price legt bei der Sektor- und Branchenberichterstattung für dieses Produkt eine individuell festgelegte Struktur zugrunde.

Die vollständige Liste mit allen derzeit ausgegebenen Anteilklassen, einschließlich der ausschüttenden, abgesicherten und thesaurierenden Kategorien, wird am Sitz der Gesellschaft auf Anfrage unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

 

©2024 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Für die in diesem Dokument enthaltenen Informationen gilt: (1) Sie sind Eigentum von Morningstar; (2) sie dürfen nicht kopiert oder weitergeleitet werden; (3) für ihre Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtzeitigkeit wird keine Garantie übernommen. Weder Morningstar noch dessen Anbieter von Inhalten sind für jegliche Schäden oder Verluste verantwortlich, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben.

Citywire – die Bewertung des Fondsmanagers durch Citywire basiert auf einer risikoadjustierten Performance über einen Zeitraum von 3 Jahren.