INVESTMENT INSIGHTS

Wird 2020 das Jahr der verbrieften Kredite?

Ken Orchard , Portfolio Manager

Für Unternehmensanleihen ist das Jahr sehr positiv verlaufen. Die rekordtiefen Zinssätze veranlassten die Unternehmen, in großem Umfang Anleihen zu begeben, die von renditehungrigen Anlegern begierig aufgenommen wurden. Bis Ende November hatte der Bloomberg Barclays US Corporate Bond Index eine Performance von 14,8% erzielt – eine beeindruckende Erholung von seinem Verlust von 2,5% im Jahr 2018. Diese starke Wertentwicklung beruhte jedoch zu rund zwei Dritteln auf dem deutlichen Renditerückgang bei Staatsanleihen. Dadurch sind Unternehmensanleihen anfällig für Verluste, falls sich diese Abwärtsbewegung der Renditen teilweise umkehrt. Zudem sind Investment-Grade-Unternehmensanleihen nicht günstig bewertet: Ihre Spreads bewegen sich im 20. Perzentil ihrer historischen Spannweite. Daher wird befürchtet, das Segment könnte belastet werden, falls die weltweite Konjunkturentwicklung am Markt Nervosität auslöst.
 

In unseren weltweit diversifizierten, ertragsorientierten Multi-Sektor-Anleihestrategien haben wir in jüngster Zeit einen Teil des Engagements in Unternehmensanleihen durch verbriefte Schuldtitel diversifiziert, die aus Pools von Darlehens- und Kreditverträgen wie Wohnbau- und Gewerbehypotheken, Kfz-Krediten, Studentenkrediten und Kreditkartenschulden bestehen. Das Segment der verbrieften Schuldtitel hat in den letzten zehn Jahren vom Schuldenabbau der Konsumenten und einer robusteren Strukturierung profitiert und weist derzeit im Allgemeinen höhere Kreditratings auf als der Markt für Unternehmensanleihen. Darüber hinaus verfügt es über attraktive Spreads und kurze Durationsprofile und dürfte daher einen gewissen Schutz bieten, falls die Renditen von Staatsanleihen steigen. In der Vergangenheit wiesen verbriefte Kredite zudem nur eine relativ geringe Korrelation mit Unternehmensanleihen und anderen Risikoanlagen auf, was den Sektor mit Blick auf die Diversifikation und Reduzierung der Gesamtvolatilität von Portfolios attraktiv macht.

Das Segment der verbrieften Schuldtitel hat ... vom Schuldenabbau der Konsumenten und einer robusteren Strukturierung profitiert.


Non-Agency Residential Mortgage-Backed Securities (RMBS) erscheinen besonders interessant. Die Korrektur am US-Wohnimmobilienmarkt in den Jahren 2006 und 2007 war eine der Hauptursachen für die globale Finanzkrise; seither haben die US-Haushalte ihre Verschuldung jedoch stark abgebaut. Der Wiederaufbau des RMBS-Sektors steht noch ganz am Anfang, doch die Kombination aus einer relativ niedrigen Verschuldung, besseren Schutzmechanismen und einer hohen Kompensation für das übernommene Kreditrisiko dürfte allmählich eine größere Zahl von Investoren anziehen, die ihre Anlagen über den Markt für Unternehmensanleihen hinaus diversifizieren möchten. Gegenüber Agency-RMBS (Wertpapieren, die dank staatlicher Garantien kein Kreditrisiko aufweisen) ziehen wir Non-Agency-RMBS im Allgemeinen vor, da ihr Konvexitätsrisiko geringer ist, d.h. Änderungen des Zinsniveaus lösen in diesem Marktsegment geringere Kursschwankungen aus.
 

Im Segment der Commercial Mortgage-Backed Securities (CMBS) sind Darlehen des Typs Single Asset Single Borrower (SASB) besonders interessant. Bei SASB-Transaktionen wird ein einzelnes Darlehen verbrieft, das in der Regel durch eine sehr große, exklusive Immobilie oder einen kleinen Pool von Immobilien besichert ist. Diese Darlehen weisen meist einen sehr niedrigen Verschuldungsgrad auf und sind im Allgemeinen von hoher Qualität. Daher bietet das Segment selbst auf einem geringeren Bonitätsniveau einige sehr solide Titel.
 

Collateralized Loan Obligations (CLOs) – Portfolio aus Leveraged Loans, die verbrieft und als Fonds verwaltet werden – haben in jüngster Zeit für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Die Renditen von CLOs mit BBB- und BB-Rating sind in den letzten Monaten drastisch gestiegen, während Unternehmensanleihen mit vergleichbaren Ratings einen Renditerückgang verzeichneten, wodurch sich der Spread zwischen den beiden Anlageklassen auf das höchste Niveau seit 2016 ausgeweitet hat. Wir haben unser Engagement in CLOs zuletzt aufgestockt, legen dabei jedoch größten Wert auf eine eingehende Fundamentalanalyse. Es wird erwartet, dass die Ausfallraten von Leveraged Loans im nächsten Jahr steigen. CLOs mit niedrigerem Rating könnten sich dabei als anfälliger erweisen, als ihre Kreditratings vermuten lassen. CLOs mit höherem Rating (z.B. AAA), die bei möglichen Turbulenzen am Leveraged-Loan-Markt einen sicheren Hafen bieten dürften, sind ebenfalls interessant, weisen jedoch eine schlechtere Liquiditätssituation auf als typische Unternehmensanleihen.

 

Wichtigste Risiken – Folgende Risiken sind für die in diesen Informationen dargestellten Strategien von wesentlicher Bedeutung:

Transaktionen mit Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten, sind Wechselkursschwankungen ausgesetzt, die sich auf den Wert einer Anlage auswirken können. Schuldtitel können durch eine Verschlechterung der Finanzierungsbedingungen infolge von Ratingherabstufungen oder Ausfällen belastet werden, die sich auf den Wert einer Anlage negativ auswirken können. Anlagen in Hochzinsanleihen sind mit einem höheren Risiko verbunden.

 

Wichtige Informationen

Dieses Dokument wurde ausschließlich zu allgemeinen Informations- und Werbezwecken erstellt. Dieses Dokument ist in keiner Weise als Beratung oder als Verpflichtung zur Beratung zu verstehen (auch nicht in Bezug auf Treuhandanlagen). Es sollte zudem nicht als primäre Grundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Interessierte Anleger sollten sich in rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Belangen von unabhängiger Seite beraten lassen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.


Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

 

 

201912-1025801

zugehörige Fonds
SICAV
Anteilsklasse I USD
ISIN LU1244139231
Diversifiziertes Portfolio aus Anleihen jeglicher Art von einem breiten Spektrum von Emittenten in aller Welt, auch aus Schwellenländern. Ziel des Fonds sind stabile laufende Erträge. Mehr...
3 Jahres-Rendite
(Annualisiert)
5,06%
Durchschnittlicher Kupon
4,21%
FACTSHEET
Fondsvolumen
(USD)
$155,5Mio.
Durchschnittliche Laufzeit
4,87 J.
Durchschnittliche Duration
3,17 J.
INVESTMENT INSIGHTS
INVESTMENT INSIGHTS