PRICE POINT – IN KÜRZE

Die Zeiten ändern sich – auch in Japan

Archibald Ciganer , Portfolio Manager

WICHTIGSTE PUNKTE

  • Von der alternden Bevölkerung über den Arbeitskräftemangel bis hin zu neuen Konsummustern und Ernährungsgewohnheiten – die japanische Gesellschaft befindet sich im Umbruch.

  • Eine der größten Veränderungen betrifft dabei die japanischen Arbeitnehmer, die im Laufe ihres Lebens immer häufiger den Arbeitsplatz wechseln. Diese Tendenz ist ein modernes Phänomen und eine deutliche Abkehr von den traditionellen Erwartungen an eine lebenslange Beschäftigung.

  • Auch die Konsumgewohnheiten ändern sich, und der Trend zum Online-Handel ist ein weiteres wichtiges Thema, das in Japan rasant an Bedeutung gewinnt.

  • Der Dienstleistungssektor bietet unseres Erachtens ebenfalls zahlreiche Chancen, insbesondere für Krankenschwestern und Pflegekräfte für ältere Menschen. Der Anteil der Bevölkerung im Alter von mehr als 60 Jahren liegt in Japan bei über 33% und ist damit höher als in jedem anderen Land der Welt.1

  • Ein Großteil unserer Arbeit besteht darin, diese anhaltenden Trends frühzeitig zu erkennen. Dabei konzentrieren wir uns auf diejenigen Bereiche, die von den Veränderungen der japanischen Gesellschaft langfristig am stärksten profitieren dürften.
     

Eines unserer zentralen Anlagethemen ist nach wie vor der deutliche Wandel der japanischen Gesellschaft. Von der alternden Bevölkerung über den Arbeitskräftemangel bis hin zu neuen Konsummustern und Ernährungsgewohnheiten – die japanische Gesellschaft verändert sich. Die richtige Positionierung für diese langfristigen Trends bietet unseres Erachtens ein enormes Ertragspotenzial.
 

DER JAPANISCHE ARBEITSMARKT BEFINDET SICH IM WANDEL

Eine der größten Veränderungen betrifft dabei die japanischen Arbeitnehmer, die im Laufe ihres Lebens immer häufiger den Arbeitsplatz wechseln. Diese Tendenz ist ein modernes Phänomen und eine deutliche Abkehr von der früheren Mentalität vieler japanischer Arbeitnehmer, die meist von einer lebenslangen Beschäftigung ausgingen. Eine Reihe von Personalagenturen dürfte daher von diesem wachsenden Trend zu einer größeren beruflichen Mobilität besonders unmittelbar profitieren. Das größte Unternehmen dieses Sektors ist Recruit Holdings.
 

Einigen Unternehmen kommt die steigende Arbeitsplatzmobilität zudem indirekt zugute. Ein Beispiel hierfür ist der Dienstleister Benefit One, der Unternehmen Programme zur Mitarbeitervergütung anbietet. Die Unternehmen zahlen dabei für jeden Mitarbeiter eine geringe monatliche Gebühr. Benefit One bietet dafür einen breiten Katalog an preisreduzierten Waren und Dienstleistungen sowie Partnerangeboten – von Friseurbesuchen über Golfrunden bis hin zu günstigen Angeboten in Bars und Restaurants. Durch dieses Leistungsprogramm, das für die Unternehmen nur zu minimalen Kosten führt, wird die Mitarbeiterbindung erheblich gesteigert. Angesichts des Arbeitskräftemangels in Japan und der schwierigen Suche nach Mitarbeitern in einem immer kleineren Pool von Talenten ist dieser Aspekt für Unternehmen von hoher Bedeutung. Daher zählt Benefit One zu den potenziellen Hauptnutznießern des aktuellen Wandels am japanischen Arbeitsmarkt. 

AUCH DIE KONSUMTRENDS ÄNDERN SICH

Wie im Rest der Welt nimmt auch in Japan der Trend zum Online-Handel rasant zu. Ein Beispiel dafür liefert Start Today, eines der größten Online-Modeportale Japans. In der Vergangenheit kauften japanische Konsumenten Kleidung stets in Ladengeschäften, doch seit etwa zehn Jahren gewinnt das Online-Shopping erheblich an Bedeutung: Immer mehr Käufer lassen sich die neueste Mode nach Hause liefern. Start Today bietet einen neuen Modeservice an, bei dem Kunden ein Paket mit Kleidung erhalten, das auf Basis ihrer früheren Einkäufe oder Präferenzen individuell zusammengestellt wird. Die Kunden wählen dann aus, was ihnen gefällt, und senden die restlichen Kleidungsstücke kostenlos zurück.  Ein weiteres Beispiel aus dem Einzelhandelssektor ist istyle. Das Unternehmen betreibt die beliebte Website @cosme für Schönheits- und Kosmetikprodukte sowie eine Reihe von traditionellen Kosmetikfachgeschäften.
 

Abbildung 1: Japans alternde Bevölkerung
Stand: Dezember 2017

 

Länder mit der ältesten Bevölkerung – 2017

Länder mit der ältesten Bevölkerung – 2050*

Quelle: United Nations World Population Ageing Report, 2017. Prozentualer Anteil der Bevölkerung im Alter ab 60 Jahren.

* Schätzung, basierend auf 201 Ländern mit mindestens 90.000 Einwohnern im Jahr 2017.
 

STEIGENDE NACHFRAGE NACH DIENSTLEISTUNGEN

Der breite IT- und Dienstleistungssektor im japanischen TOPIX-Index bietet nach wie vor zahlreiche Chancen, insbesondere im Dienstleistungsbereich. Viele Dienstleistungsunternehmen in Japan profitieren von strukturellen und soziodemografischen Veränderungen sowie von der schrittweisen Konjunkturbelebung.
 

SMS ist beispielsweise ein führendes Unternehmen im Bereich der Rekrutierung von Krankenschwestern und Altenpflegern und bietet zudem ein Softwarepaket zur Unterstützung der häuslichen Pflege. Das Unternehmen profitiert vom beschleunigten Wachstum bei Pflegeleistungen. Solasto zählt zu den führenden Outsourcing-Anbietern für Personal und Leistungen im Gesundheitswesen. Das Unternehmen hat Gewinne in seine Pflegesparte reinvestiert und konnte durch Gehaltssteigerungen die Personalfluktuation in diesem Bereich eindämmen. Da ältere Menschen die am schnellsten wachsende Bevölkerungsgruppe bilden, bietet der Pflegebereich in Japan erhebliche langfristige Anlagechancen (Abbildung 1). Dank der erfolgreichen Übernahme von zwei weiteren wichtigen Anbietern im Gesundheitswesen meldete das Unternehmen im Februar 2018 zudem ein beschleunigtes Umsatzwachstum.
 

Die japanische Gesellschaft verzeichnet erhebliche Veränderungen, die zu langfristigen Trends führen. Als langjähriger Anleger am japanischen Markt verwenden wir einen Großteil unserer Ressourcen darauf, diese Trends frühzeitig zu erkennen. Dabei konzentrieren wir uns auf diejenigen Bereiche, die von diesem gesellschaftlichen Wandel am meisten profitieren dürften.
 

1 United Nations World Population Ageing Report, 2017.

Die oben und auf den folgenden Seiten identifizierten und beschriebenen Wertpapiere stellen nicht unbedingt Wertpapiere dar, die für diese Strategie gekauft,  verkauft oder empfohlen werden. Diese Informationen verstehen sich nicht als Empfehlung, eine bestimmte Anlagetätigkeit auszuführen, und können sich jederzeit ändern. Es sollte nicht davon ausgegangen werden, dass Anlagen in den oben genannten und beschriebenen  Wertpapieren rentabel waren oder sein werden.

201807-539024
 

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

zugehörige Fonds
SICAV
Anteilsklasse I EUR
ISIN LU0230817925
Ziel ist es, die besten Anlagegelegenheiten im gesamten Aktienspektrum Japans ausfindig zu machen.
Mehr...
3 Jahres-Rendite
(Annualisiert)
8,67%
Fondsvolumen
(EUR)
€1,1Mrd.