BLOG

Passive Investments in Japan und die vernachlässigten Kosten

Laurence Taylor , Portfolio Specialist

Ein interessanter und kaum beachteter Aspekt des japanischen Aktienmarktes ist der hohe Stellenwert passiver Investments. Ausländische Investoren assoziieren japanische Aktien traditionell mit passiven Anlagen, da (i) Japan oft unübersichtlich ist oder falsch eingeschätzt wird und (ii) Anleger in Japan oft nur kurzfristige, liquide Investments tätigen wollen, statt sich langfristig in den besten auf den Binnenmarkt ausgerichteten oder exportorientierten Unternehmen zu engagieren.

 

Die Situation hat eine gewisse Ironie, denn gerade diese Aspekte machen Japan für aktive Manager so attraktiv.

 

Japanische Aktienengagements ausländischer Anleger werden nach wie vor von passiven Anlagen und Investments in börsengehandelte Fonds (ETFs) dominiert (Abbildung 1). Dies ist aus unserer Sicht suboptimal, zumal als Benchmark für passive Engagements oft der MSCI Japan Index dient, der lediglich das japanische Marktsegment mit der größten Marktkapitalisierung widerspiegelt.
 

Abbildung 1: Passive Investments in Japan sind sehr einseitig ausgerichtet

Quelle: Morningstar Direct per 31. Juli 2018.

Für passive Investoren hat dies die unbeabsichtigte Folge, dass sie der Volatilität des japanischen Aktienmarkts vollständig ausgesetzt sind, da Titel mit hoher Marktkapitalisierung tendenziell das zyklischste Marktsegment darstellen. Aufgrund seiner höheren Liquidität wird der MSCI Japan Index zudem unmittelbar von den Höhen und Tiefen der internationalen Anlegerstimmung beeinflusst (und unterliegt in vollem Umfang den volatilen Kapitalflüssen, wenn passive Anleger verstärkt in Japan anlegen oder ihre Mittel von diesem Markt abziehen). Im Verlauf der letzten 3, 5, 7 und 10 Jahre erzielte der MSCI Japan Index zudem geringere Renditen als ein Anlageansatz für Aktien aller Marktkapitalisierungen, der den (wirtschaftlich) breiter ausgerichteten TOPIX Index verwendet1
 

Warum wird der MSCI Japan Index dann so häufig verwendet? Weil er sich für passive Manager einfacher und kostengünstiger replizieren lässt und mit einer geringeren Gebühr verbunden ist. Die Replikation eines breiteren All-Cap-Index wie des TOPIX würde zu einem stärkeren Fokus auf Aktien mit geringer Marktkapitalisierung führen, was einen höheren Zeitaufwand, mehr Komplexität und höhere Kosten zur Folge hätte. Die entscheidende Frage ist: Sind sich die Anleger der Renditeverluste und Volatilitätsprämien bewusst, die passive Investments im Vergleich zu alternativen Ansätzen aufweisen? Die Frage ließe sich nur mit Blick auf jeden einzelnen Anleger beantworten, wir sind jedoch davon überzeugt, dass diese Tatsache vielen Investoren nicht bekannt ist.
 

Der laufende Wandel in Japan und die erwähnten Marktineffizienzen haben für qualitätsorientierte, langfristig ausgerichtete Anleger mit Bottom-up-Titelauswahl in Japan ein fruchtbares Umfeld geschaffen.
 

Zur Nutzung der Anlagechancen in Japan verwenden wir unsere lokalen und globalen Research-Kenntnisse, um Unternehmen zu ermitteln, die von einem veränderten Umfeld profitieren oder eine vorteilhafte Restrukturierung durchlaufen. Mit unseren besten Ideen entwickeln wir anschließend eine auf starken Überzeugungen basierende Strategie und erstellen ein wachstums- und qualitätsorientiertes Aktienportfolio, mit dem sich langfristig grundlegende Verbesserungen erzielen lassen. Obwohl der Markt analog zu den globalen makroökonomischen Daten schwankt, können wir nachweisen, dass Bottom-up-Fundamentaldaten zu Cashflows und Unternehmensgewinnen langfristig von Bedeutung sind.
 

Die starke Performance des T. Rowe Price Japan Equity Composite in einem negativen Markt, in Verbindung mit einer robusten Alpha-Erzeugung nach Abzug von Gebühren über drei, fünf, sieben und zehn Jahre, scheint die Argumente für ein passives Management in Japan klar zu widerlegen (Abbildung 2).
 

Abbildung 2: Die Zahlen verdeutlichen die unterschiedliche Entwicklung aktiver und passiver Anlagen in Japan

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Quellen: T. Rowe Price und Morningstar Direct. Die Daten wurden in US-Dollar, vor Abzug von Gebühren, berechnet. Die angegebenen Renditen verstehen sich inklusive der Wiederanlage der Bruttodividenden.
 

Passive Investments spielen in Japan zwar nach wie vor eine entscheidende Rolle, sind jedoch unserer Meinung nach zumindest mit Opportunitätskosten verbunden. Angesichts des weit fortgeschrittenen globalen Aktienzyklus und der realen strukturellen Veränderungen der japanischen Wirtschaft und am Aktienmarkt des Landes sollten sich Anleger über diesen Punkt ernsthaft Gedanken machen. Diese beiden grundlegenden Tatsachen erfordern aus unserer Sicht ein aktives Management.
 

201810-618723

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

zugehörige Fonds
SICAV
Anteilsklasse I EUR
ISIN LU0230817925
Ziel ist es, die besten Anlagegelegenheiten im gesamten Aktienspektrum Japans ausfindig zu machen.
Mehr...
3 Jahres-Rendite
(Annualisiert)
8.67%
Fondsvolumen
(EUR)
€1.1Mrd.