Value-Anlagen in Schwellenländern: Ist der Zeitpunkt günstig?

August 2018
Ernest Yeung , Portfolio Manager

2017 ERLEBTEN DIE SCHWELLENMÄRKTE EINE KURSRALLY. HABEN DIE ANLEGER DIE EINSTIEGSCHANCE VERPASST?

Ich glaube, dass jetzt der richtige Zeitpunkt erreicht ist, um an den Schwellenmärkten voll investiert zu sein. In großen Teilen der Welt, vor allem in den meisten Industrieländern, befinden wir uns in einer späten Phase des Konjunkturzyklus.
 

Die Schwellenländer dürften sich dagegen noch in einer frühen Phase oder in der Mitte des Zyklus bewegen. Kurseinbrüche an den Schwellenmärkten wurden in der Vergangenheit meist durch ein leichtfertiges Ausgabeverhalten verursacht. Doch aktuell liegen die Investitionsausgaben der Unternehmen im Verhältnis zum Umsatz auf einem 15-Jahres-Tief.

 

Daher dürften wir uns an einem Punkt des Zyklus befinden, an dem die Marktakteure bei ihren Investitionen und Ausgaben sehr diszipliniert vorgehen. Für mich ist das ein Hinweis darauf, dass wir uns in einer frühen oder mittleren Zyklusphase befinden. In den Schwellenländern sind wir von der Spätphase des Zyklus noch weit entfernt.

WELCHE SEGMENTE DER SCHWELLENMÄRKTE FINDEN SIE DERZEIT INTERESSANT?

Ich suche in der Regel weltweit nach vernachlässigten, vergessenen Anlagesegmenten. Davon gibt es meiner Meinung nach derzeit sehr viele. Ein Beispiel dafür ist Südafrika. Seit dem Politikwechsel unter dem neuen Präsidenten Ramaphosa ist der Markt zwar etwas gestiegen. Doch wenn wir die Aktienkurse, die Unternehmensgewinne und die Rentabilität im historischen Vergleich betrachten, bewegt sich der Markt immer noch auf einem sehr tiefen Niveau, und selbst nach der jüngsten Rally sind die Bewertungen angemessen. Daher halte ich Südafrika für einen interessanten Markt.

 

Interessant sind auch zahlreiche ölexportierende Länder im Nahen Osten. Die Aktienbewertungen in dieser Region bewegen sich nahe ihrem historischen Tiefstand. Wir wissen, dass der Ölpreis auf fast 80 US-Dollar gestiegen ist. Dennoch haben sich die Kurse dieser Aktien nicht bewegt. Für mich ist das ein klarer Fall von Abkoppelung.
 

WARUM SOLLTEN ANLEGER VALUE-ANLAGEN AN DEN SCHWELLENMÄRKTEN IN BETRACHT ZIEHEN?

Ich möchte diese Frage auf zwei Arten beantworten. Bei kurzfristiger Betrachtung denke ich, dass sich die Performance der Emerging Markets in den letzten zwei Jahren auf ein sehr begrenztes Spektrum von Unternehmen konzentriert hat. In erster Linie sind das Unternehmen der New Economy in den Hightech-Segmenten der Schwellenmärkte.

 

Doch wenn ich mit meiner Einschätzung recht habe und sich die Schwellenländer in einer frühen oder mittleren Zyklusphase befinden, dann dürften den traditionellen Branchen noch deutliche Verbesserungen der Rentabilität und der Renditen bevorstehen. Wenn diese Entwicklung eintritt, dürften neue Anlagegelder in die niedriger bewerteten Sektoren der Old Economy fließen und diese Bewertungslücke schließen.

 

Zum Zweiten erweisen sich Value-Anlagestile in der Regel als vorteilhaft, wenn Inflation verzeichnet wird und die Zinsen allmählich steigen. Diese Tendenz verzeichnen wir derzeit in vielen Segmenten der Schwellenmärkte.  In Mittelosteuropa und in China beispielsweise steigt die Inflation wieder an. Daher bin ich zuversichtlich, dass in diesen Segmenten und Regionen Value-Anlagestile allmählich wieder erfolgreich sind.
 

Wichtigste Risiken – Folgende Risiken sind für die hierin dargestellte Strategie von wesentlicher Bedeutung:

 

Transaktionen mit Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten, sind Wechselkursschwankungen ausgesetzt, die sich auf den Wert einer Anlage auswirken können. Die Erträge können aufgrund von Veränderungen der marktbezogenen, politischen und wirtschaftlichen Bedingungen stärker schwanken als an anderen, besser entwickelten Märkten. Die Anlagen sind weniger liquide als Anlagen, die an etablierteren Märkten gehandelt werden. Die Strategie kann bei ihrem Streben nach langfristigen Kapitalwertsteigerungen sowohl Growth- als auch Value-Ansätze verfolgen und ist daher mit höheren Risiken verbunden.
 

201806-525580
 

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

zugehörige Fonds
SICAV
Anteilsklasse I USD
ISIN LU1244138340
Der Fonds verfolgt eine konträre Anlagestrategie, bei der in unterbewertete Unternehmen in Schwellenmärkten investiert wird, die von Veränderungsimpulsen profitieren können.
Mehr...
3 Jahres-Rendite
(Annualisiert)
15.42%
Fondsvolumen
(USD)
$91.6Mio.
EINBLICKE IN DIE ANLAGEPOLITIK