BLOG

Beruht die Dynamik der US-Growth-Aktien nur auf den FAANGs?

Taymour Tamaddon , Portfolio Manager

Anlagen in US-amerikanischen Wachstumsaktien erzielten 2017 – und in den letzten zehn Jahren insgesamt – eine starke Performance. Die viel zitierte Gruppe der FAANG-Titel (Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google/Alphabet) hat zur hervorragenden Wertentwicklung der Growth-Indizes maßgeblich beigetragen. Doch entgegen der landläufigen Meinung ist die Rally der US-Wachstumswerte nicht nur dem FAANG-Segmente verdanken: Neben den fünf Technologieriesen können aufmerksame Anleger viele diversifizierte Alpha-Quellen ausfindig machen.

Der Erfolg der FAANG-Unternehmen stützt sich auf bahnbrechende Innovationen, mit denen sie ihre jeweiligen Branchen grundlegend verändern. Es gibt aber auch Beispiele für andere Wachstumsunternehmen, die unserer Ansicht nach ähnliche Merkmale aufweisen. Im Folgenden stellen wir einige weniger bekannte Unternehmen vor, die wir für gut positioniert halten, um an etablierten Märkten wesentliche Marktanteile zu gewinnen und einen hohen freien Cashflow zu erzielen.
 

  • Intuit (Software)
    Intuit ist ein Software-Anbieter, der mit seinen Steuererklärungs- und Buchhaltungslösungen für kleinere Unternehmen derzeit den gesamten Sektor neu gestaltet. Dank seiner IT-Architektur konnte das Unternehmen seine Online-Abonnement-Services in diesen Bereichen – die bei den Anwendern beliebt sind und gleichzeitig Kunden binden – mit einer relativ geringen Kapitalintensität ausbauen.

  • Red Hat (Software)
    Red Hat ist ein Anbieter von Open-Source-Software, der seinen Kunden den nahtlosen Zugriff auf vor Ort installierte Datenbanklösungen und Anbieter von Cloud-Datenbankdiensten ermöglicht. Unser zentrales Anlageargument ist unsere Einschätzung, dass Unternehmen sowohl mit lokalen Lösungen als auch mit extern installierten Produkten präsent sein müssen. Im Fall von Red Hat können Unternehmen den gewünschten Cloud-Provider auswählen, da die Software Schnittstellen zu AWS, Microsoft Azure und Google Cloud bietet.

  • Stryker (Medizintechnik)
    Stryker ist ein innovatives Gesundheitsunternehmen, das sich auf Hüft- und Knieprothesen spezialisiert hat. Seine führende Position im 3-D-Druck von Hüft- und Knieimplantaten und bei Operationsrobotern hat die Behandlungsergebnisse für die Patienten dramatisch verbessert. Das Unternehmen gewinnt derzeit enorme Marktanteile hinzu, die eine höhere Rentabilität zur Folge haben.

  • Boeing (Luftfahrt und Verteidigung)
    Boeing wird am Markt möglicherweise weder als Innovator noch als Wachstumsunternehmen eingestuft. Doch gerade diese Fehleinschätzung bietet uns eine Anlagechance. Unserer Meinung nach ist Boeing ein führendes Unternehmen in einem globalen Duopol. Zudem halten wir das Geschäft des Konzerns für weit weniger zyklisch, als am Markt gemeinhin angenommen wird. Die Entwicklung der Fluggastzahlen ist weltweit günstig, und die Boeing 787 ist mit ihrem Rumpf aus Verbundwerkstoffen das derzeit innovativste und treibstoffeffizienteste Produkt der Branche. Das Modell stößt daher auf eine starke Nachfrage und generiert einen erheblichen freien Cashflow.
     

Wir halten ein Engagement in den Aktien des FAANG-Segments, und in der T. Rowe Price US Large Cap Growth Equity-Strategie bestehen in einigen diese Unternehmen seit geraumer Zeit bedeutende Positionen. Der relative Performancebeitrag dieser Aktien muss jedoch relativiert werden: In den letzten fünf Jahren erwirtschafteten die FAANG-Aktien insgesamt nur 21% unserer Outperformance gegenüber der Benchmark, während der weitaus größte Teil des generierten Alpha aus Quellen außerhalb dieses Segments stammt (Abbildung 1).
 

Abbildung 1: Alpha wird zum Großteil von Wachstumsaktien außerhalb des FAANG-Segments generiert

T. ROWE PRICE FUNDS SICAV - US LARGE CAP GROWTH EQUITY FUND
Gesamter Attributionseffekt
Mai 2013 – April 2018


Benchmark: Russell 1000 Growth
Source: FactSet

Wir befinden uns eindeutig in einer späten Phase des US-Marktzyklus. Dennoch scheinen die Aktienbewertungen auf dem aktuellen Niveau nach wie vor durch das solide Wachstum und die geringe Inflationsrate ausreichend unterstützt. Die Gewinnerwartungen der Unternehmen sind 2018 dank der US-Steuerreform gestiegen. Doch selbst bei Bereinigung um diesen Sondereffekt übertrafen viele Unternehmen im letzten Quartal auf fundamentaler Basis mit ihrem Umsatz- und Gewinnwachstum die Konsensschätzungen.
 

In diesem Umfeld finden wir nach wie vor viele der von uns bevorzugten Unternehmen, die mit bahnbrechenden Innovationen hohe Cashflows erwirtschaften – die meisten davon außerhalb des viel zitierten FAANG-Segments.
 

Wichtigste Risiken – Transaktionen mit Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten, sind Wechselkursschwankungen ausgesetzt, die sich auf den Wert einer Anlage auswirken können. Die Strategie unterliegt der für Anlagen in Aktien typischen Volatilität und ihr Wert kann stärker schwanken als bei einem Fonds, der in ertragsorientierten Wertpapieren anlegt.
 

201806-5280038

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.