INVESTMENT INSIGHTS

Möglichkeiten bei US-Investment-Grade-Unternehmensanleihen

Lauren Wagandt , Portfolio Manager

Überblick

  • Die Fundamentaldaten der Unternehmen werden im Allgemeinen schlechter, wenn das Wachstum der Weltwirtschaft nachlässt. Durch breite Allokationen in Investment-Grade-Unternehmensanleihen Gewinne zu erwirtschaften ist daher schwieriger geworden.

  • Auf USD lautende asiatische Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating und kurzen Laufzeiten haben unseres Erachtens ein attraktives Risiko-Rendite-Profil und ermöglichen eine Diversifizierung insbesondere abseits der US-Unternehmensanleihen mit BBB-Rating, die von einer hohen Verschuldung gekennzeichnet sind.

  • Unsere Kreditanalysten erkennen zudem vereinzelte Möglichkeiten bei einigen anscheinend fehlbewerteten US-Investment-Grade-Unternehmensanleihen aus einer ganzen Reihe von Sektoren; vor allem der Automobil- und der Tabaksektor wirken attraktiv.

Im aktuellen spätzyklischen Kreditumfeld kommt es beim Management eines Portfolios von Investment-Grade-Unternehmensanleihen mehr denn je auf eine gute Wertpapierauswahl an. Die Fundamentaldaten der Unternehmen werden im Allgemeinen schlechter, wenn das Wachstum der Weltwirtschaft nachlässt. Durch breite Allokationen in der Anlageklasse Gewinne zu erwirtschaften ist daher schwieriger geworden. Ausgehend von den Erkenntnissen unseres Teams von globalen Kreditanalysten, sehen wir innerhalb des Investment-Grade-Segments einige Möglichkeiten, die relatives Wertpotenzial bieten und fundamentale Stärke besitzen, vor allem asiatische Unternehmensanleihen sowie Titel aus dem Automobil- und Tabaksektor.

Spätzyklisches Konjunkturumfeld

Die aktuelle Expansionsphase in den USA, die nach dem Ende der globalen Finanzkrise vor zehn Jahren begann, dauert nach historischen Maßstäben bereits recht lang. Ende 2018 gaben die US-Konjunkturdaten spürbar nach. Das Wachstum in Europa scheint auf einem sehr tiefen Niveau stagniert zu haben, und Chinas Regierung ist möglicherweise nicht bereit, so viele weitere Impulse zu geben, dass China die Weltwirtschaft ankurbeln könnte. Die US-Notenbank hat von diesen spätzyklischen Bedingungen Notiz genommen und verfolgt seit Ende 2018 eine viel moderatere Geldpolitik; die Zinssätze dürften daher bis Ende dieses Jahres stabil bleiben. Die Fundamentaldaten der Unternehmen haben sich durch das langsamere Umsatz- und Gewinnwachstum im Großen und Ganzen abgeschwächt, nachdem sie sich zur Zyklusmitte noch stark präsentiert hatten. Der Verschuldungsgrad der Unternehmen auf Basis des Verhältnisses der Verbindlichkeiten zum EBITDA1 ist hoch.

Vor diesem Hintergrund bevorzugen wir im Allgemeinen Engagements in Investment-Grade-Unternehmensanleihen mit kürzeren Laufzeiten. Bei einer solchen relativ defensiven Ausrichtung würden Portfolios eine Ausweitung der Kreditspreads2 in der Anlageklasse – mit der wir rechnen, weil die Anleger die schlechteren Fundamentaldaten der Unternehmen zunehmend einpreisen – besser verkraften.

Asiatische Unternehmensanleihen mit attraktiven Risiko-Rendite-Merkmalen

Ausgewählte nicht-US-amerikanische Kreditpapiere weisen auch defensive Merkmale im Vergleich zur breiten Anlageklasse der US-amerikanischen Investment-Grade-Unternehmensanleihen auf. Zum Beispiel halten wir das Risiko-Rendite-Profil auf USD lautender asiatischer Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating und kurzen Laufzeiten für attraktiv. Durch unser Engagement in dem Segment erhöht sich die Diversifizierung vor allem abseits der US-Unternehmensanleihen mit BBB-Rating, die von einer hohen Verschuldung gekennzeichnet sind. Asiatische Investment‑Grade-Anleihen wiesen in der Vergangenheit auch attraktivere Sharpe-Ratios3 auf als US-Investment‑Grade-Unternehmensanleihen und bieten aktuell relativ zu ihrer Volatilität einen höheren Spread.

Der asiatische Technologiesektor ist besonders attraktiv. Wir geben zum Beispiel asiatischen Technologiefirmen mit A-Rating den Vorzug gegenüber Emittenten aus dem US-Telekommunikationssektor mit einem Rating von BBB. Diese gehören zu einem volatileren Segment, das von hohen Verschuldungsgraden und unsicherem Wachstum gekennzeichnet ist. Asiatische Technologieunternehmen mit A-Rating haben nur geringe oder keine Nettoschulden, aber sehr gute Wachstumsprofile, und bieten dennoch höhere Spreads als US-Telekommunikationsunternehmen mit BBB-Rating.

Unter US-Emittenten erkennen unsere Kreditanalysten hier und da Möglichkeiten bei einigen anscheinend fehlbewerteten Investment-Grade-Unternehmensanleihen.

Vereinzelte Chancen im Automobil- und im Tabaksektor

Unter US-Emittenten erkennen unsere Kreditanalysten hier und da Möglichkeiten bei einigen anscheinend fehlbewerteten Investment-Grade-Unternehmensanleihen. Insbesondere der Automobil- und der Tabaksektor wirken attraktiv. Jedoch haben wir auch in einigen anderen Sektoren spezifische Relative-Value-Möglichkeiten identifiziert.

Der nachlassende globale Autoabsatz, die anhaltenden Bedenken rund um die Handelskonflikte und der in der Branche schleppende Übergang zu Elektrofahrzeugen haben bei einigen der höherwertigen Unternehmensanleihen im Automobilsektor zu attraktiven Bewertungen geführt. Wir erwarten zwar, dass der Sektor nicht von negativen Schlagzeilen verschont bleiben wird, glauben aber, dass einige Unternehmen aus dem Automobilsektor (vor allem hochwertige europäische Emittenten) über solide, klug verwaltete Bilanzen verfügen, durch die sie der durch die negativen Schlagzeilen verursachten Volatilität widerstehen können sollten. Unsere Positionen in dem Sektor haben aber überwiegend kurze Laufzeiten, damit das Portfolio von negativen Nachrichten im Kreditbereich nicht so stark beeinflusst wird.

Ausgewählte Tabakanleihen bieten starke Cashflows und robuste Bilanzen

Der Tabaksektor leidet unter der schlechten Stimmung unter Anlegern. Wir glauben aber, dass die Probleme, die die Stimmung trüben, eher Aktien als Anleihen betreffen. Die großen Fusionen und Übernahmen in dem Sektor in letzter Zeit bereiteten den Anlegern Sorgen. Die recht hohe regulatorische Unsicherheit und der rückläufige Konsum haben die Begeisterung für Tabakunternehmen zusätzlich gedämpft. Einige Tabakunternehmen bieten unserer Ansicht nach jedoch Chancen, da sie dank hoher freier Cashflows und solider Bilanzen robust genug sind, um negative Meldungen zu verkraften und ihre Investment-Grade-Ratings aufrechtzuerhalten. Tatsächlich finden wir Engagements in ausgewählten Unternehmensanleihen aus dem Tabaksektor mit längeren Laufzeiten recht interessant.

Im Automobil- und Tabaksektor sowie bei asiatischen Emittenten setzen wir auf die Erkenntnisse unserer Kreditanalysten, um Unternehmensanleihen zu finden, die Kursverzerrungen aufweisen, die ihren Fundamentaldaten nicht gerecht werden. Diese Analyse ist wichtig für erfolgreiches Anlegen in einem spätzyklischen Umfeld, in dem die gesamte Anlageklasse nicht von einer allgemeinen Verbesserung der fundamentalen Kreditqualität profitiert, die die frühen Phasen des Konjunkturzyklus kennzeichnet.

 

Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen.

2 Kreditspreads messen die zusätzliche Rendite, die Anleger verlangen, wenn sie Anleihen halten, deren Kreditrisiko höher ist als das einer hochwertigen Staatsanleihe mit ähnlicher Laufzeit.

3 Die Sharpe-Ratio ist ein Maß für die Rendite im Verhältnis zum Risiko; sie wird berechnet als die Rendite eines Vermögenswerts oberhalb des risikofreien Zinssatzes, geteilt durch die Standardabweichung der Überschussrendite des Vermögenswerts. Die Sharpe-Ratios für asiatische Investment‑Grade-Unternehmensanleihen beziehen sich auf den Bloomberg Barclays Emerging Market Asia USD Investment Grade Corporate 1–5 Year Index, jene für US-Investment-Grade-Unternehmensanleihen auf den Bloomberg Barclays U.S. Corporate Investment Grade Index. Siehe Abschnitt „Zusätzliche Offenlegungen“.

Zusätzliche Offenlegungen

Bloomberg Index Services Limited. BLOOMBERG® ist eine Handels- und Dienstleistungsmarke von Bloomberg Finance L.P. und deren verbundenen Unternehmen (gemeinsam „Bloomberg“). BARCLAYS® ist eine Handels- und Dienstleistungsmarke von Barclays Bank Plc (gemeinsam mit ihren verbundenen Unternehmen „Barclays“) und wird unter Lizenz verwendet. Bloomberg oder Bloombergs Lizenzgeber, unter anderem Barclays, besitzen sämtliche Eigentumsrechte an den Bloomberg Barclays Indizes. Weder Bloomberg noch Barclays genehmigt oder wirbt für dieses Material, noch garantieren sie die Richtigkeit oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Angaben. Sie machen keine ausdrücklichen oder impliziten Zusicherungen bezüglich der damit erzielbaren Ergebnisse und schließen im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang jegliche Haftung und Verantwortung für Personen- und Sachschäden aus, die in diesem Zusammenhang entstehen könnten. 

201904‑799116

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

zugehörige Fonds
SICAV
Anteilsklasse I USD
ISIN LU1697876461
Diversifiziertes Portfolio von rund 75-175 in US-Dollar denominierten Unternehmensanleihen des Investment-Grade-Segments. Wir gehen davon aus, dass die Wertpapierauswahl maßgeblich zur angestrebten Outperformance beiträgt. Ziel ist eine positive Wertentwicklung unter verschiedensten Marktbedingungen. Mehr...
3 Jahres-Rendite
(Annualisiert)
k.A.
Durchschnittlicher Kupon
4,57%
FACTSHEET
Fondsvolumen
(USD)
$13,8Mio.
Durchschnittliche Laufzeit
8,56 J.
Durchschnittliche Duration
7,78 J.
PRICE POINT - IN BRIEF