INVESTMENT INSIGHTS

Direkter Blick auf Politik und Anleihen der Schwellenländer

Richard Hall , Kreditanalyst

Brasilien ist der mit Abstand größte anlagefähige Markt in Lateinamerika. Kein Wunder also, dass Anlageexperte Richard Hall von T. Rowe Price den Ausgang der dortigen Präsidentschaftswahlen im Jahr 2018 mit Spannung erwartet hatte. An Brasiliens Anleihemarkt kam es im Vorfeld der Wahl zu massiven Verkäufen, da die Anleger fürchteten, der erwartete Wahlsieg eines linkspopulistischen Kandidaten könnte dazu führen, dass das Land die dringend nötige Rentenreform nicht anpackt und möglicherweise einen schädlichen wirtschaftspolitischen Kurs einschlägt.
 

Angesichts des höchst ungewissen Wahlausgangs reiste Richard Hall, Kreditanalyst für Staatsanleihen aus Mittel- und Südamerika, im September 2018, also einen Monat vor dem ersten Wahlgang, nach Brasilien. Jeden Monat ist er rund eine Woche auf einer solchen Research-Reise unterwegs, um sich über wirtschaftliche und politische Entwicklungen in diesen recht instabilen Regionen auf dem Laufenden zu halten.


Bevor Richard Hall im Jahr 2012 zu T. Rowe Price kam, lebte und arbeitete er für das US-Finanzministerium in Brasilien und ist auch mit einer Brasilianerin verheiratet. Daher kennt er das Land sehr gut und verfügt über ein weitläufiges Netz von wertvollen Kontakten. Dazu zählen Regierungsvertreter, Politikanalysten und -berater, örtliche Anleger, Journalisten, aber auch Taxifahrer.
 

Nach Gesprächen mit seinen Quellen kam Richard Hall zu dem Schluss, dass wahrscheinlich Jair Bolsonaro, ein umstrittener konservativer Kandidat, als Gewinner aus der Wahl in Brasilien hervorgehen würde. Unter Anlegern herrschte zwar auch gegenüber Jari Bolsonaro eine gewisse Skepsis, jedoch ging Richard Hall davon aus, dass der brasilianische Anleihemarkt nach der Wahl stark zulegen würde – eine Art Vertrauensvorschuss für Bolsonaros leitenden Wirtschaftsberater Paulo Guedes, einen in den USA ausgebildeten Ökonomen.


Beide Prognosen erwiesen sich als richtig. Richard Halls Empfehlungen folgend, blieben einige Portfolios von T. Rowe Price in ihren Beständen an brasilianischen Anleihen investiert. „Das Schwierigste ist manchmal, an seinen Positionen festzuhalten, wenn der Markt gegen einen ist“, erklärt Richard Hall. „Doch diese Reise bestätigte mich in meinem Glauben, dass es funktionieren würde. Nach der Wahl hat der Markt tatsächlich stark zugelegt; die Anleihen, die zuvor wie BB-Anleihen notiert hatten, waren auf einmal wie Investment-Grade-Anleihen bewertet.“

Regelmäßige Besuche in den Ländern in der von mir analysierten Region sowie meine Treffen mit Zentralbankvertretern und Finanzministern sind ungemein wichtig.

Hinter den nackten Zahlen bieten sich umfassende Einblicke

Bei T. Rowe Price verfolgen wir einen Anlageansatz, der bei der Beurteilung, welche Unternehmen künftig am meisten Potenzial bieten könnten, nicht nur die nackten Zahlen betrachtet. Die Besuche vor Ort vermitteln uns genauere Einblicke und ein besseres Verständnis dafür, wo Unternehmen und Wirtschaftszweige aktuell stehen und wohin die Reise für sie in Zukunft gehen könnte.


„Regelmäßige Besuche in den Ländern in der von mir analysierten Region sowie meine Treffen mit Zentralbankvertretern und Finanzministern sind ungemein wichtig“, betont Richard Hall. “In unserem Ratingmodell für Staatsanleihen der Schwellenländer sind Governance-Fragen ein sehr wichtiger Faktor. Wir müssen unbedingt genau wissen, wie stark die Institutionen in einem Land sind. Außerdem versuchen wir uns ein umfassendes Bild von der Geld- und Fiskalpolitik der einzelnen Länder zu machen.“


Gründliche Analysen bieten Nutzen für Anleger

Nach Richard Halls Worten verfügt T. Rowe Price „über eine viel größere Research-Plattform für Schwellenländer als die meisten unserer Konkurrenten. Dadurch kann ich viel besser in die Tiefe gehen und drei- bis viermal pro Jahr nach Brasilien reisen.“
 

„Mit unseren Analysten für Unternehmensanleihen aus Schwellenländern sowie unserem Team für Anlagen in lateinamerikanischen Aktien arbeite ich eng zusammen“, verrät er.
 

„Die regelmäßigen Treffen mit Finanzministern und Zentralbankvertretern sind für uns ein wichtiges Mittel, um zu verstehen, wie sie denken und wie sich deren Einschätzungen und Politik mit der Zeit verändern. Vielen anderen Analysten steht kein so breites Spektrum an Möglichkeiten für detaillierte Analysen dieser Länder zur Verfügung.“
 

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.

 

201907‑912844