Die vergessenen Chancen in den Schwellenländern

Oktober 2018
Ernest Yeung , Portfolio Manager

Wie schätzen Sie den Ausblick für die Schwellenländer ein?

Das Jahr 2018 verlief für Schwellenländeranlagen volatil. Viele Anleger sind besorgt über die Stärke des US-Dollars, die Leitzinserhöhungen der US-Notenbank und den Handelskrieg mit China. Wir halten diese Ereignisse für wichtig, doch von größerer Bedeutung sind die fundamentalen Verbesserungen in zahlreichen Schwellenländern. Solche Zyklen halten in der Regel lange an und dürften daher nicht durch kurzfristige Effekte wie Zinserhöhungen oder eine Aufwertung des Dollars beendet werden. Viele Schwellenländer sind nicht auf US-Dollar-Finanzierungen angewiesen, und die Situation ist ganz anders als vor fünf Jahren.

Spiegeln die Bewertungen die aktuellen Risiken wider?

Viele Marktbeobachter dürften die Bewertung der Schwellenmärkte insgesamt als fair einschätzen. Der Gesamtmarkt weist ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13 auf, was in etwa dem langfristigen Durchschnitt entspricht. Doch die Anlageklasse enthält meiner Meinung nach zwei extrem unterschiedliche Segmente. Während die Aktien der New Economy teuer sind und über ihren historischen Durchschnittskursen notieren, ist das Bewertungsniveau in den traditionelleren Sektoren der Old Economy äußerst günstig. Sektoren wie Finanzen, Energie und Grundstoffe bewegen sich am unteren Rand ihrer langjährigen Bewertungsspanne. Als Value-Fondsmanager mangelt es mir daher nicht an Ideen, und die aktuellen Bewertungen bieten viele interessante Anlagechancen.

Wie unterscheidet sich Ihr Ansatz von den Ansätzen anderer Emerging-Markets-Manager?

Zum einen wird das Value-Segment der Emerging Markets von traditionellen Investoren vernachlässigt. Ein Großteil des verwalteten Vermögens an den Schwellenmärkten entfällt auf die Anlagestile Core und Growth. Dagegen sind Value-Anlagen in den Portfolios der meisten Anleger unterrepräsentiert. Unserer Ansicht nach sind diese Sektoren jedoch günstig bewertet und weisen zunehmend bessere Fundamentaldaten auf. Zudem kaufen wir für unser Portfolio nicht einfach Unternehmen mit niedriger Bewertung. Vielmehr konzentrieren wir uns auf die „vergessenen“ Aktien, die von den Investoren nicht genügend analysiert werden. T. Rowe Price verfügt unseres Erachtens über eines der größten Research-Teams für die Schwellenländer. Dadurch sind wir in der Lage, zahlreiche Branchen und Unternehmen zu entdecken, die von traditionellen Anlegern unzureichend beobachtet und bei der Anlage berücksichtigt werden.

Wo sehen Sie derzeit Chancen?

Eine der größten Anlagechancen bietet sich uns im Moment bei Finanzwerten aus den Schwellenländern. Der Finanzsektor ist bei Emerging-Markets-Anlegern die Branche mit der zweitstärksten Untergewichtung. Die Bewertung liegt derzeit eine Standardabweichung unter dem Mittelwert und ist damit äußerst günstig. Zurückzuführen ist dies auf das mangelnde Kreditwachstum in vielen Ländern. Doch wenn wir mit unserer makroökonomischen Top-Down-Einschätzung recht haben und die Konjunktur in den nächsten Jahren anzieht, werden die Investitionen in vielen Ländern wieder zunehmen. In diesem Fall dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch der Finanzsektor wieder ein Kreditwachstum verzeichnet.

Als zweites Segment würde ich Länder wie Südafrika hervorheben. Südafrikanische Aktien sind im Moment sehr günstig bewertet – die Kurse spiegeln die generell niedrigen Erwartungen der Anleger wider.

 

Wichtigste Risiken – Folgende Risiken sind für die hierin dargestellte Strategie von wesentlicher Bedeutung:

Transaktionen mit Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten, sind Wechselkursschwankungen ausgesetzt, die sich auf den Wert einer Anlage auswirken können. Die Erträge können aufgrund von Veränderungen der marktbezogenen, politischen und wirtschaftlichen Bedingungen stärker schwanken als an anderen, besser entwickelten Märkten. Die Strategie kann bei ihrem Streben nach langfristigen Kapitalwertsteigerungen sowohl Growth- als auch Value-Ansätze verfolgen und ist daher mit höheren Risiken verbunden.

 

201810-623500

Wichtige Informationen

Das vorliegende Dokument dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Es ist in keiner Weise als (Anlage-) Beratung zu verstehen (auch nicht in treuhänderischem Sinne), und potenziellen Anlegern wird empfohlen, vor einer Anlageentscheidung unabhängigen rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Rat einzuholen. Die T. Rowe Price-Unternehmensgruppe, zu der auch T. Rowe Price Associates, Inc. und/oder deren verbundene Gesellschaften gehören, erzielen Einnahmen mit Anlageprodukten und -dienstleistungen von T. Rowe Price. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge. Der Wert einer Anlage sowie die mit dieser erzielten Erträge können sowohl steigen als auch sinken. Es ist möglich, dass Anleger weniger zurückbekommen als den eingesetzten Betrag.

Das vorliegende Dokument stellt weder ein Angebot noch eine persönliche oder allgemeine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in irgendeinem Land oder Hoheitsgebiet beziehungsweise zur Durchführung bestimmter Anlageaktivitäten dar. Das Dokument wurde von keiner Aufsichtsbehörde irgendeines Landes oder Hoheitsgebiets geprüft.

Die hierin geäußerten Informationen und Ansichten wurden aus oder anhand von Quellen gewonnen, die wir als zuverlässig und aktuell erachten; allerdings können wir die Richtigkeit oder Vollständigkeit nicht garantieren. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass sich Vorhersagen, die möglicherweise getätigt werden, bewahrheiten werden. Die hierin enthaltenen Einschätzungen beziehen sich auf den jeweils angegebenen Zeitpunkt und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern; diese Einschätzungen unterscheiden sich möglicherweise von denen anderer Gesellschaften und/oder Mitarbeiter der T. Rowe Price-Unternehmensgruppe. Unter keinen Umständen dürfen das vorliegende Dokument oder Teile davon ohne Zustimmung von T. Rowe Price vervielfältigt oder weiterverbreitet werden.

Das Dokument ist nicht zum Gebrauch durch Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten bestimmt, in denen seine Verbreitung untersagt ist oder Beschränkungen unterliegt. In bestimmten Ländern wird es nur auf spezielle Anforderung zur Verfügung gestellt.

Das Dokument ist nicht für Privatanleger bestimmt, unabhängig davon, in welchem Land oder Hoheitsgebiet diese ihren Wohnsitz haben.