Inhalt überspringen

Kapitalverlustrisiko. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf die aktuellen oder künftigen Ergebnisse. Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl eines Produkts oder einer Strategie auch andere Faktoren.

Die aufgeführten Fonds sind keine vollständige Liste der verfügbaren Fonds. Besuchen Sie www.funds.troweprice.com, um die gesamte Palette der von T. Rowe Price angebotenen Fonds zu sehen, einschließlich derer, die ökologische und soziale Merkmale als Teil ihres Anlageprozesses berücksichtigen.  Aktuelle Informationen über die Anlagestrategie der einzelnen T. Rowe Price-Fonds finden Sie in den jeweiligen KID und Prospekten der Fonds.

SICAV
US Blue Chip Equity Fund
Aktiv gemanagtes, breit diversifiziertes Portfolio von typischerweise 75-125 großen und mittleren US-Standardwerten („Blue Chips“). Wir suchen nach Wachstumswerten, die das Potenzial haben, in allen Phasen des Konjunkturzyklus nachhaltige Erträge zu erwirtschaften. Der Fonds ist als Artikel-8-Fonds gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR für „Sustainable Finance Disclosure Regulation“) eingestuft.
ISIN LU0133088293
Weitere Informationen zu Risiken anzeigen
FACTSHEET
KID
SFDR OFFENLEGUNGEN
31-Mai-2022 - Paul Greene, Portfolio Manager,
Auch wenn die makroökonomischen Ereignisse kurzfristig für Gegenwind sorgen, sind wir weiterhin zuversichtlich, dass sich die Märkte auf lange Sicht wieder auf das Gewinn- und Cashflow-Wachstum konzentrieren werden. Die Zinserhöhungen sind weitgehend an den Märkten eingepreist, während die Lieferkettenstörungen im weiteren Jahresverlauf nachlassen dürften. Wir glauben, dass die betrieblichen Fundamentaldaten wieder in den Fokus rücken werden, sobald sich eine geopolitische Stabilisierung abzeichnet.

Übersicht
Strategie
Kurzbeschreibung
Mit Hilfe von Fundamentalanalysen versuchen wir Unternehmen ausfindig zu machen, die ihre Gewinne und freien Cashflows dauerhaft deutlich steigern können. Unser Interesse richtet sich auf erstklassige Unternehmen mit führender Marktstellung in vielversprechenden Wachstumsbereichen. Wir achten insbesondere auf die Bewertungen und vermeiden es, Wachstum zu teuer zu bezahlen. Das Portfolio ist breit diversifiziert. Die Förderung ökologischer und/oder sozialer Merkmale wird durch die Selbstverpflichtung des Fonds erreicht, mindestens 10% des Portfoliowertes in nachhaltigen Anlagen im Sinne der Verordnung über die Offenlegung nachhaltiger Finanzen (SFDR) zu halten. Darüber hinaus wenden wir interne Filter für die Auswahl an (Ausschlussliste). Der Portfoliomanager wird durch die Vergleichsindexe der Fonds, der lediglich zum Performance-Vergleich dient, in seinen Entscheidungen nicht eingeschränkt.
Performance - nach Abzug von Gebühren

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Prognose zukünftiger Ergebnisse.

31-Mai-2022 - Paul Greene, Portfolio Manager,
US-Aktien verzeichneten zu Beginn des Monats Verluste, die jedoch in der Rally gegen Monatsende wieder wettgemacht wurden. Gemessen an verschiedenen Russell-Indizes schnitten Mid-Caps etwas besser ab als Large- und Small-Caps und Substanz- besser als Wachstumsaktien. Auf Branchenebene fielen die Ergebnisse im S&P 500 uneinheitlich aus. Zugewinne verzeichneten vor allem Energiewerte, aber auch Versorgungs- und Finanztitel. Die Sektoren Immobilien, Nicht-Basiskonsum und Basiskonsum verzeichneten hingegen die stärksten Rückgänge. Auf Portfolioebene leisteten unsere Titelselektion und Übergewichtung im Sektor Nicht-Basiskonsum die höchsten negativen Beiträge zur relativen Performance. Zusätzlich geschmälert wurde die Portfoliorendite durch unsere Auswahl in den Sektoren Informationstechnologie und Kommunikationsdienste. Gesteigert wurde die Rendite hingegen vor allem durch unsere Nullgewichtung im Sektor Basiskonsum, der die von uns angestrebten Wachstumsziele insgesamt nicht erfüllt. Ebenfalls positiv schlug unsere Untergewichtung im Immobiliensektor zu Buche.
31-März-2016 - Larry J. Puglia, Portfoliomanager,

Insgesamt schätzen wir die Aussichten für die Wertentwicklung von US-Aktien nach wie vor positiv ein. Unseres Erachtens begünstigt das derzeit langsame, aber nachhaltige Wachstum ausgewählte Einzeltitel, deren Rentabilität nicht in besonderem Maße von einem soliden Wirtschaftswachstum abhängig ist. Die hochwertigen, beständig wachsenden Unternehmen, deren Kauf wir beabsichtigen, sind besonders attraktiv und dürften selbst dann gute Ergebnisse erzielen, wenn die Wirtschaft nur leicht wächst.

Informationstechnologie

Wir konzentrieren uns nach wie vor auf Technologieunternehmen, die unserer Ansicht nach aufgrund von Innovationen und der Nutzung tief greifender Veränderungen überdurchschnittlich wachsen werden. Wir bevorzugen Unternehmen mit robusten Geschäftsmodellen, die auf großen und wachsenden Märkten tätig sind. Dazu zählen unter anderem die Internetsuche und -werbung, die elektronische Zahlungsverarbeitung und soziale Konnektivität. Außerdem fokussieren wir uns auf Unternehmen, die von der Nachfrage nach Public-Cloud-Computing-Services profitieren.

  • Unsere Position in Facebook haben wir im Berichtsquartal aufgestockt, da das Unternehmen in seiner marktbeherrschenden Social-Media-Plattform nach wie vor erfolgreiche Ertragssteigerungsmaßnahmen umsetzt. Das Unternehmen weist ein starkes Umsatzwachstum auf, was auf den Anstieg mobiler Werbung, die Zugkraft von Instagram und neue Anzeigenangebote zurückzuführen ist. Solide Trends bei den Kennzahlen für die Benutzerbindung versprechen in den kommenden Jahren ein anhaltendes Wachstum. Video und Nachrichtenversand sind zwar im Vergleich zum zentralen Anzeigengeschäft von Facebook immer noch relativ kleine Segmente, bieten jedoch ebenfalls attraktive langfristige Chancen mit immensem Potenzial.
  • Unsere Position in Apple haben wir im Laufe des Quartals bei einer starken Performance reduziert. Wir engagieren uns nach wie vor in Apple, weil es ein hochwertiges, gut geführtes und gut positioniertes Unternehmen ist, das in der Vergangenheit erfolgreich hervorragende Produkte für seine Kunden entwickelt hat. Wir behalten jedoch eine Untergewichtung bei, da wir glauben, dass ein langsamerer Produktzyklus sich letztendlich negativ auf das iPhone-Wachstum auswirken wird. Es ist unklar, ob die neuen Produkte und Services des Unternehmens in Zukunft einen bedeutenden Beitrag zur Gewinnsteigerung leisten werden.

Zyklische Konsumgüter

Wir besitzen nach wie vor beträchtliche Positionen in Unternehmen des Sektors zyklischer Konsumgüter, da wir gegenüber spezifischen Titeln im Sektor positiv eingestellt sind. Das Verbrauchervertrauen wird von dem sich bessernden Arbeitsmarkt und niedrigeren Benzinpreisen gestützt. Wir bevorzugen Unternehmen, die von der langfristigen Verlagerung der Konsumausgaben auf den Online-Einzelhandel profitieren. Außerdem konzentrieren wir uns auf Unternehmen, die gut genug aufgestellt sind, um von der steigenden Nachfrage im Reise- und Freizeitsektor zu profitieren.

  • Unsere Position in dem Online-Reiseunternehmen Priceline haben wir im Berichtsquartal aufgestockt, da das Unternehmen nach wie vor seine Dominanz in der Branche unter Beweis stellt. Trotz einer allgemeinen Verlangsamung der Reisetrends verzeichnet Priceline weiterhin ein organisches Wachstum und einen starken Anstieg der Buchungen. Zudem stellen die internationale Expansion des Unternehmens und die Expansion in Nicht-Hotel-Immobilien attraktive Chancen für ein anhaltendes langfristiges Wachstum dar.
  • Angesichts des neuen Star-Wars-Films und wachsender Bedenken in Bezug auf Kündigungen von Verträgen mit Kabelanbietern entschlossen wir uns dazu, unsere Position in Walt Disney im Laufe des Berichtsquartals zu reduzieren. Online-Streaming-Services stellen eine Herausforderung für Disneys Fernsehnetz dar, weil sich Konsumenten vermehrt von traditionellen Medien abwenden. Insbesondere der Rückgang des Abonnentenwachstums bei ESPN im Berichtszeitraum war kein ermutigendes Zeichen. ESPN hat nämlich eine große Bedeutung für Disneys Kabelgeschäft.

Gesundheitswesen

Wir fokussieren uns weiterhin auf Biotechnologie- und Pharmazieunternehmen, die eine breite Palette von Medikamenten entwickeln, die die Überlebensraten von Patienten deutlich verbessern können und kommerziell erfolgsversprechend sind. Weitere attraktive Chancen in dem Sektor bieten Unternehmen, die einen kosteneffizienten Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen bieten. Im Gesundheitssektor werden wahrscheinlich weiterhin Maßnahmen zur Kostenkontrolle umgesetzt, weshalb derartige Unternehmen Potenzial für ein langfristig anhaltendes Wachstum haben.

  • Unsere Position in Bristol-Myers Squibb haben wir aufgestockt, da das biopharmazeutische Unternehmen die Markteinführung seines immunonkologischen Medikaments Opdivo weiter erfolgreich vorantreibt. Das Produkt wurde von der US-amerikanischen Arzneimittelzulassungsbehörde FDA für die Behandlung vieler Krebsarten zugelassen und durchläuft derzeit klinische Studien für weitere Indikationen. Wir glauben, dass das immunonkologische Geschäft des Unternehmens im Laufe der Zeit ein starkes Ertragswachstum fördern wird.
  • Obwohl Gilead Sciences mit seinen Hepatitis-C-Behandlungen der nächsten Generation bemerkenswerte Erfolge verbuchte, sind einem weiteren deutlichen Wachstum des Geschäfts Grenzen gesetzt, da die Heilungsraten der Behandlung hoch sind. Außerdem ist unklar, ob die sich in der Entwicklung befindlichen Produkte von Gilead das gleiche Potenzial für eine kommerzielle Dominanz haben wie die Hepatitis-C-Behandlungen. Aus diesem Grund beschlossen wir, unsere Position im Berichtsquartal zu reduzieren.
31-Mai-2022 - Paul Greene, Portfolio Manager,
Wegen der aktuell hohen Unsicherheit erwarten wir anhaltend große Renditedifferenzen zwischen einzelnen Branchen und Unternehmen. Wir glauben, dass wir mit unserem Strategic Investing-Ansatz in diesem Umfeld gut aufgestellt sind, wenngleich sorgfältige Analysen erforderlich sind, um Anlagechancen aufzuspüren und die Risiken zu steuern. Wir konzentrieren uns weiterhin auf erstklassige Wachstumsunternehmen, die unserer Ansicht nach weitgehend unabhängig von der wirtschaftlichen und regulatorischen Entwicklung nachhaltige Gewinn- und Cashflowsteigerungen erwarten lassen. Das Fondsmanagement setzt ein diszipliniertes, rigoroses Anlageverfahren basierend auf Bottom-up-Fundamentalanalysen um.

Indikativ Benchmark-Datenquelle: Standard & Poor's

Quelle für die Angaben zur Wertentwicklung: T. Rowe Price. Die Wertentwicklung des Fonds wird anhand des offiziellen Nettoinventarwerts, gegebenenfalls unter Berücksichtigung reinvestierter Dividenden, ermittelt. Der Wert Ihrer Anlage unterliegt Kursschwankungen und ist nicht garantiert. Er unterliegt Wechselkursschwankungen zwischen der Basiswährung des Fonds und der Zeichnungswährung, sofern sich diese unterscheiden. Vertriebsgebühren (bis zu maximal 5% für Klasse A), Steuern und sonstige lokal anfallenden Kosten wurden nicht abgezogen und beeinträchtigten gegebenenfalls die Wertentwicklung. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Erträge.

Die täglichen Performance-Daten beruhen auf dem jügsten NAV.

Die Fonds sind Teilfonds der T. Rowe Price Funds SICAV, einer luxemburgischen Investmentgesellschaft mit variablem Kapital, die bei der Commission de Surveillance du Secteur Financier eingetragen ist und die Voraussetzungen für eine Einstufung als Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren („OGAW“) erfüllt. Alle Informationen zu Anlagezielen, Anlagestrategien und Risiken sind dem Prospekt zu entnehmen, der zusammen mit dem PRIIPs-Basisinformationsblatt in einer englischsprachigen Fassung sowie in jeweils einer Amtssprache des Landes oder Hoheitsgebiets, in denen die Fonds zum allgemeinen Vertrieb registriert sind, erhältlich ist. Ebenfalls erhältlich sind die Satzung sowie die Jahres- und Halbjahresberichte, die zusammen mit dem Prospekt und den wesentlichen Anlegerinformationen die „Fondsdokumente“ bilden. Anlageentscheidungen sollten auf der Basis der Fondsdokumente getroffen werden. Diese sind bei unseren lokalen Repräsentanten, Informations- und Zahlstellen oder autorisierten Vertriebspartnern kostenfrei erhältlich. Die Fondsdokumente stehen außerdem nebst einer Zusammenfassung der Anlegerrechte in englischer Sprache unter www.troweprice.com zur Verfügung. Die Verwaltungsgesellschaft behält sich das Recht vor, Vertriebsvereinbarungen zu beenden.

Bitte beachten Sie, dass der Fonds typischerweise ein Risiko von hoher Volatilität aufweisst.

Abgesicherte Anteilsklassen (mit „h“ gekennzeichnet) verwenden Anlagetechniken zur Minderung von Währungsrisiken zwischen der zugrunde liegenden Anlagewährung und der Währung der abgesicherten Anteilsklasse. Die Kosten dafür werden von der Anteilsklasse getragen, und die Wirksamkeit dieser Absicherung kann nicht garantiert werden.

Die genannten und beschriebenen Wertpapiere stellen nicht die Gesamtheit der im Rahmen des SICAV-Teilfonds erworbenen, veräußerten oder empfohlenen Wertpapiere dar, und es sollte nicht davon ausgegangen werden, dass Anlagen in den genannten und beschriebenen Wertpapieren rentabel waren oder dies in Zukunft sein werden.

WARNING : /content/tpd/at/de/site-content/disclaimers/funds/general/attribution---general PATH IS NOT CORRECT.
WARNING : /content/tpd/at/de/site-content/disclaimers/funds/general/attribution---gics PATH IS NOT CORRECT.

Die vollständige Liste mit allen derzeit ausgegebenen Anteilklassen, einschließlich der ausschüttenden, abgesicherten und thesaurierenden Kategorien, wird am Sitz der Gesellschaft auf Anfrage unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

 

©2024 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Für die in diesem Dokument enthaltenen Informationen gilt: (1) Sie sind Eigentum von Morningstar; (2) sie dürfen nicht kopiert oder weitergeleitet werden; (3) für ihre Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtzeitigkeit wird keine Garantie übernommen. Weder Morningstar noch dessen Anbieter von Inhalten sind für jegliche Schäden oder Verluste verantwortlich, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben.

Citywire – die Bewertung des Fondsmanagers durch Citywire basiert auf einer risikoadjustierten Performance über einen Zeitraum von 3 Jahren.